Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 15 ° Regen

Navigation:
Familie von Unfallopfer kehrt in Heimatland zurück

Neustadt Familie von Unfallopfer kehrt in Heimatland zurück

Die Staatsanwaltschaft geht nach ihren Ermittlungen definitiv davon aus, dass es kein Fremdverschulden bei dem Unfall im Neustädter Bahnhof vor einer Woche gab. Eine 23-Jährige war von einem Güterzug erfasst worden.

Voriger Artikel
Eine Schwerverletzte bei Zusammenstoß
Nächster Artikel
Langenstein ehrt seinen größten Sohn

Nach dem Unglück im Neustädter Bahnhof stand der Güterzug, der die Frau erfasst hatte, auf dem Durchfahrtsgleis in Richtung Norden.

Quelle: Matthias Mayer

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Tagespass

Tagespass

24 Stunden lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Tagespass

für 24 Std.

Jetzt kaufen
Monatsabo

Monatsabo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
24-Monatsabo

24-Monatsabo

24 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
24-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr