Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Emsdorfs Sänger bestätigen Vorstand im Amt

JHV Emsdorfs Sänger bestätigen Vorstand im Amt

Nach nur 15 Minuten stand der neue Vorstand des MGV Emsdorf fest, und alle Positionen - vom Beisitzer über die Notenwarte bis hin zu Fahnenträgern und Kassenprüfern - waren besetzt.

Voriger Artikel
Hans-Georg Lang bleibt Chef
Nächster Artikel
Zuschauen, staunen, mitmachen

Der Vorstand und die „Sänger des Jahres“ sind (von links): Werner Fritsch, Dieter Zinsser, Friedrich Kaufmann, Patrick Fritsch, Walter Stäb, Heinz Stei, Bernd Karius, Nina Knostmann (Dirigentin), Robert Mönninger und Peter Debus.Foto: Karin Waldhüter

Emsdorf. Der Wahlausschuss mit Karl-Heinz Feußner, Klaus Krein und Hartmut Pfeiffer sorgte für eine zügige Wahl, nach der feststand, dass der Vorstand unverändert bleibt. Einstimmig bestätigten die Sänger die Mitglieder des Gremiums in ihren Ämtern. In den kommenden zwei Jahren steht weiterhin Friedrich Kaufmann an der Spitze des Vereins. Sein Stellvertreter ist Robert Mönninger.

Zum Sänger des Jahres kürten die Emsdorfer Walter Stäb. Er war der fleißigste Sänger und hatte an den meisten Singstunden und Aktivitäten (47) teilgenommen. Auf Platz zwei folgte Heinz Stei. Rang drei teilen sich Dieter Zinsser, Bernd Karius und Peter Debus.

Schriftführer Werner Fritsch erinnerte an 37 Übungsstunden, neun Ständchen sowie sechs Auftritte bei Liederabenden und Jubiläen. Höhepunkte waren die Auftritte beim Jubiläum von Militärpfarrer Markus Ramisch (25 Jahre im Amt), das Gastspiel in Treysa an Pfingstsonntag sowie das Adventskonzert zugunsten der Deutschen Knochenmark-Spenderdatei. Außerdem waren die Sänger Ausrichter der ersten Emsdorfer Wiesnkirmes, die Fritsch als „Knaller-Kirmes“ bewertete. Beim Vereinsschießen landete der MGV auf Rang zwei.

Dirigentin Nina Knostmann freute sich während der Jahreshauptversammlung über zwei neue Mitglieder. Sie sprach außerdem über das Problem des Schichtdienstes, dem viele Mitglieder nachgingen: Deshalb gehe es oft nur langsam voran mit der Chorarbeit.

Hartmut Pfeiffer regte als langfristiges Projekt die Aufnahme einer CD an. Neben den regelmäßigen Singstunden stehen in diesem Jahr einige Jubiläen und zahlreiche runde Geburtstage auf der Terminübersicht des Männergesangvereins. Darunter die Teilnahme am 140. Geburtstag des MGV Langenstein im Juni, das Kritiksingen des Sängerbundes Kurhessen im November und die Teilnahme am Seniorennachmittag in Emsdorf im Dezember sowie die musikalische Begleitung des Gottesdienstes am ersten Weihnachtsfeiertag. Ein Projekttag ist zudem für den November geplant.

von Karin Waldhüter

Wahlen

Vorsitzender: Friedrich Kaufmann;

Stellvertreter: Robert Mönninger;

Schriftführer: Werner Fritsch;

Kassenwart: Patrick Fritsch;

Beisitzer: Dieter Zinsser, Alfons Kläs, Stefan Krein, Peter Debus;

Notenwarte: Dieter Zinsser, Edgar Paul, Christoph Kaufmann, Peter Debus, Marcel Leipold;

Kassenprüfer: Bernd Nebel, Herbert Nebel und Michael Hahn.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr