Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Einmal Discounter, immer Discounter

Einkaufen Einmal Discounter, immer Discounter

„Ich finde es sehr erfreulich, dass die Versorgungslücke in Stadtallendorf Süd bald geschlossen wird“, kommentiert Bürgermeister Manfred Vollmer eine Neuigkeit.

Voriger Artikel
Tödlicher Verkehrsunfall bei Albshausen
Nächster Artikel
Auto gerät in Gegenverkehr

Im ehemaligen Aldi-Markt in der Niederkleiner Straße ist derzeit noch eine Spielhalle angesiedelt. Im Oktober soll dort ein Netto-Markt die Pforten öffnen.

Quelle: Florian Lerchbacher

Stadtallendorf. Eigentlich sollte schon im August des vergangenen Jahres feststehen, wie es mit dem ehemaligen Aldi-Markt in der unteren Niederkleiner Straße weitergehen soll. Inhaber des Gebäudes ist Recona. Im Januar des vergangenen Jahres hatte Aldi den Standort gewechselt und sich auf dem Gelände des alten Busbahnhofes angesiedelt, wo Recona, ein Unternehmen aus Lauter, ein Einkaufszentrum einrichtete.

Den ehemaligen Aldi-Markt nutzt inzwischen der Betreiber einer Spielhalle. Für Jürgen Scheu von der Recona GmbH war aber klar, dass wieder ein Discounter die Ladenfläche nutzen solle.

Zunächst schien es, als würde „Penny“ die von Vollmer beschriebene Versorgungslücke füllen. Die beiden Parteien wurde sich jedoch in den Verhandlungen nicht einig. „Seit der ersten Januar Woche verfügen wir über die schriftliche Zusage von Netto, dass dieses Unternehmen bereit ist, angeblich noch im Januar einen Mietvertrag mit uns abzuschließen“, teilte Scheu auf Nachfrage dieser Zeitung mit. Die Ladenfläche bezifferte er auf mehr als 1.000 Quadratmeter. Laufzeit des Mietvertrages soll 15 Jahre sein.

Für Bürgermeister Manfred Vollmer ist die Neuigkeit ein Glücksfall: „Es hat sich gezeigt, dass die Bürger in dieser Umgebung einen Markt schmerzlich vermissen. Viele besitzen kein Auto und sind auf ein Lebensmittelgeschäft in Wohnungsnähe angewiesen.“ Eine Lücke werde nun geschlossen: „Wir brauchen das Geschäft dringend. Ich freue mich auf die Eröffnung und bin mir sicher, dass der Laden laufen wird – so wie es bei Aldi der Fall war.“

von Florian Lerchbacher

Mehr lesen Sie am Samstag in der Printausgabe der OP und schon am Freitagabend auf Ihrem iPad.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr