Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Ein unvergessliches Erlebnis für 44 Jubilare

Diamantene Konfirmation Ein unvergessliches Erlebnis für 44 Jubilare

"Es war ein wundervolles und vor allen Dingen auch würdevolles Fest", freute sich Georg Holz über die diamantene Konfirmation.

Voriger Artikel
"Herzblut" hält Betriebe am Laufen
Nächster Artikel
Dorffest ist auch "Geburtstagsfeier"

Kirchhain. Zunächst hatten sie der Verstorbenen gedacht, unter anderen des ersten Klassenlehrers des Konfirmationsjahrgangs 1953, Franz Sandrock, und des Konfirmationspfarrers Dekan Rudolf Maurer.

Nach einer Kaffeetafel bei Schulkameradin Gretel Bingel, geb. Althainz, machte sich die Gruppe auf einen Stadtrundgang. Höhepunkt des Wochenendes sei zweifellos der Gottesdienst am Sonntagmorgen unter Mitwirkung des Evangelischen Kirchenchores gewesen, betonte Holz.

Pfarrer Rainer Wilhelm habe mit einem ebenso feierlichen wie würdevollen Gottesdienst die diamantene Konfirmation zu einem unvergesslichen Erlebnis für die 44 teilnehmenden Jubilare gemacht.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostkreis
Von Redakteur Florian Lerchbacher

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr