Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Ein donnerndes Salut auf die Patenschaft

Neustadt Ein donnerndes Salut auf die Patenschaft

Die 6. Kompanie des Luftlandefernmeldebataillon DSO (Division für spezielle Operationen) besiegelte mit der Neustadt eine Patenschaft.

Voriger Artikel
Sandhasen feiern auch bei Schauerwetter
Nächster Artikel
Solidarität mit Kirchhainer Erzieherinnen

Eine Abordnung der 6. Kompanie des Luftlandfernmeldebataillon DSO marschierte im Bürgerpark auf das Grün, als die Stadt ihre Patenschaft mit den Soldaten besiegelte. Foto: Klaus Böttcher

von Klaus Böttcher

Neustadt. Hinter der Mauer im Bürgerpark der Stadt spielte das Heeresmusikkorps zwei vor dem Wohltätigkeitskonzert den Marsch des Luftlandefernmeldebatailons DSO. Dazu marschierte die Neustädter Bürgerwehr und eine Abordnung der 6. Kompanie auf das Grün. Mehr als 350 Bürger verfolgten das kurze Zeremoniell.
Bürgermeister Thomas Groll und dem Kompaniechef Hauptmann Martin Schlossmacher zeigten die Patenschaftsurkunden, die zuvor im historischen Rathaus im kleinen Kreis feierlich unterzeichnet worden waren. Die Bürgerwehr, die sich bereit erklärte, als Patenschaftsverein zu fungieren, besiegelte die Patenschaft mit einem donnernden Salut.
Über Jahrzehnte hinweg habe es enge und freundschaftliche Verbindungen zwischen der Bürgerschaft und den Soldaten gegeben, erklärte Bürgermeister Groll vor der Unterzeichnung der Patenschaftsurkunden und erinnerte an die gemeinsamen Veranstaltungen. „Manch ein Soldat fand in unserer Stadt sein privates Glück und wurde hier sesshaft“, betonte Groll.


Mehr dazu lesen Sie am Montag in der Printausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr