Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Ein Porträt mit tragischer Geschichte

7. Straßenmalerfestival in Neustadt Ein Porträt mit tragischer Geschichte

Das Neustädter Straßenmalerfestival hat in den vergangenen sieben Jahren herausragende Bilder hervorgebracht. Aber noch nie gab es ein Bild mit einer derart atemberaubenden Geschichte wie das, das Marion Ruthardt gestern malte.

Voriger Artikel
Langenstein ehrt seinen großen Sohn
Nächster Artikel
Hainerturm beendet Dornröschenschlaf

Die Duisburger Künstlerin Marion Ruthardt malt das Porträt einer Neustädterin, die seit 35 Jahren auf die Rückkehr ihres vermissten Sohnes Mohammed wartet.

Quelle: Matthias Mayer

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Tagespass

Tagespass

24 Stunden lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Tagespass

für 24 Std.

Jetzt kaufen
Monatsabo

Monatsabo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
12-Monatsabo

12-Monatsabo

12 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
12-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
24-Monatsabo

24-Monatsabo

24 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
24-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Neustädter Straßenmaler-Festival
Susanne Dieper arbeitet an ihrem Bild „Der Frosch“. Sie erreichte Platz zwei bei den Erwachsenen.

Ob Anfänger oder Profi: Beim siebten Neustädter Straßenmalerfestival setzten fast alle Teilnehmer auf den Rausch der Farben. Nur einer tanzte aus der Reihe.

mehr

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr