Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Dorfmuseum bekommt Zuwachs

Schwabendorf Dorfmuseum bekommt Zuwachs

Im Jahr seines 325-jährigen Bestehens wird Schwabendorf 2012 gleich dreifach beschenkt. Die Dorfgemeinschaft beschenkt sich selbst mit einem Nahwärmenetz. Dazu kommen eine Musical-Aufführung und die historische Dorfschmiede.

50.893628 9.001511
Google Map of 50.893628,9.001511
Mehr Infos
Nächster Artikel
Landkreis bietet Medien-Projekt für Mädchen an

Aus der alten Dorfschmiede soll eine Museumsschmiede werden.

Quelle: Mathias Mayer

Schwabendorf. Die Stadtverordnetenversammlung beschloss am Montagabend in Bracht einstimmig, die seit vielen Jahren leer stehende Schmiede für 14 000 Euro zu kaufen und dem Arbeitskreis für Hugenotten- und Waldensergeschichte Schwabendorf zur Verfügung zu stellen.

Der gut 130 Mitglieder zählende Verein will das Gebäude sanieren und eine Dependance zum Daniel-Martin-Haus einrichten. In diesem Haus wird die Geschichte Schwabendorfs und der Hugenotten und Waldenser dargestellt.

Die Gesamtkosten für das Projekt einschließlich der Eigenleistungen beliefen sich auf 25.000 Euro. Daran beteiligten sich das Programm „Regionale Wertschöpfung und Lebensqualität“ mit einer Förderung in Höhe von 11.203 Euro und das Landesamt für Denkmalpflege mit 8.000 Euro.

Das Museum hat in diesem Jahr noch zwei reguläre Öffnungstermine: Am Sonntag, 16. Oktober und am Sonntag, 20. November jeweils von 14 bis 17 Uhr. Danach beginnt für das Museum die Winterpause. Infos unter ww.ak-schwabendorf.de

von Matthias Mayer

Mehr lesen Sie am Donnerstag in der Printausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr