Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Die drei von der Tankstelle

Die drei von der Tankstelle

Seit einer Woche ist René Siebert Neustadts heimliches Oberhaupt: Ein Jahr lang repräsentiert der 20-Jährige als Junker Hans seine Stadt.

Voriger Artikel
Kripo Marburg nimmt sieben Männer fest
Nächster Artikel
Hund beißt Vierjähriger ins Gesicht

René Siebert bekommt als Junker Hans Unterstützung von den Burgfräulein Julia Reinl (links) und Helena Hasenpflug.

Quelle: Lerchbacher

Neustadt. Eine Besonderheit scheint sich durchzusetzen: Schon im vergangenen Jahr kam ein Burgfräulein aus Mengsberg – auch in diesem Jahr ist der Stadtteil wieder vertreten:

Die 18 Jahre alte Helena Hasenpflug hat die Rolle als eines der beiden Burgfräulein an der Seite von Junker Hans übernommen: „So schafft man eine Verbindung von den Ortsteilen zur Kernstadt.“

Die Nummer eins für René Siebert ist allerdings Julia Reinl (18), die Burgfräulein und im „echten Leben“ auch noch seine Freundin ist. Als er sechs Jahre alt war, gab sein Patenonkel Jörg Reuscher den Junker: „Ich fand das damals schon interessant“, erinnert er sich und kommt zu dem Schluss, dass ihn die Rolle also schon lange interessiert habe.

„Ich fand es immer schön. Besonders gut gefielen mir die Kleider“, ergänzt seine Freundin – entsprechend sei es keine Frage gewesen, ein Jahr als Burgfräulein zu fungieren.

Neustadts Tausendsassa Klaus Groll hatte Sieberts Mutter angesprochen, ob sie jemanden kenne, der als Junker Hans auftreten wolle. Anschließend ergab sich das eine aus dem anderen und der Nachfolger von Maximilian Dippel war gefunden.

Es dauerte auch nicht lange, da stand der Spitzname des Trios: Die Bürgerwehr taufte sie auf „Die drei von der Tankstelle“ – den Eltern des Junkers gehört die Tankstelle am Ortseingang. Und so ist es auch kein Wunder, dass der Stiftsschul-Abiturient neben dem Trompete-Spielen im Jugendblasorchester das Autofahren zu seinen Hobbies zählt.

von Florian Lerchbacher

Mehr lesen Sie am Samstag in der Printausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr