Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Die Verknüpfung von zwei Festen hat sich gelohnt

Stadtallendorf Die Verknüpfung von zwei Festen hat sich gelohnt

Das 35. Landeskindertrachtentreffen und das 15. Altstadtfest waren volle Erfolge, die Veranstalter sind mit der Resonanz und dem Verlauf sehr zufrieden.

Voriger Artikel
Stadtallendorf ist bereit für Hessentag
Nächster Artikel
Bad erstrahlt in neuem Glanz

Ein Teil des Umzuges kurz vor dem Stadion.

Quelle: Lerchbacher

Stadtallendorf. „Wir haben lange nicht mehr einen so tollen Umzug in Stadtallendorf gesehen“, freute sich Manfred Vollmer über die bunte Veranstaltung, die das Abschlussfest des 35. Landeskindertrachtentreffens (LKTT) eingeläutet hatte – zahlreiche Bürger verfolgten das Spektakel an den Straßenrändern oder im Herrenwaldstadion. Doch nicht nur der „Hessentag der kleinen Leute“ bereitete dem Bürgermeister Freude, auch die gute Stimmung beim Altstadtfest hatte ihm sehr gut gefallen: „Aus jedem Haus im Alten Dorf war mindestens einer dabei – das ist vorbildlich.“ Hinzu kam die von der Stadt organisierte Spielestraße: „Sie war fast einmalig. Die Feste haben sich gegenseitig befruchtet.“

Auch Helmut Weber, der Vorsitzende der Vereinigung der Altstadtvereine war rundum zufrieden. „Wir hatten am Samstagabend um die 7 000 Besucher, und auch die Resonanz beim Frühschoppen am Sonntagmorgen war so gut, wie wir sie erwartet hatten“, bilanzierte er. Die zehn Vereine, die der Vereinigung angehören, hatten das Fest um zwei Wochen verschoben, um es mit dem LKTT zu verbinden: „Das hat sich gelohnt“, kommentierte Weber und hob hervor, dass der Samstagnachmittag – trotz des Verzichtes auf den Fassanstich – besser besucht worden sei als in den Vorjahren.

von Florian Lerchbacher

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in der Printausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr