Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° Regen

Navigation:
Die Marktsaison beginnt

Ostermarkt Die Marktsaison beginnt

Etwas mehr als drei Monate ist es her, dass die Marktsaison 2016 mit dem Neujahrsmarkt einen würdigen Abschluss fand. Am Wochenende beginnt mit dem Ostermarkt ein neuer Zyklus.

Voriger Artikel
Kinder dürfen über Schulnamen entscheiden
Nächster Artikel
Feuerwehr befreit "Verletzte" aus Zimmern

Allerhand Schönes und Nützliches gibt es am Wochenende auf dem Ostermarkt zu kaufen.Archivfoto

Kirchhain. Rund 100 Händler bieten am Wochenende in der Kirchhainer Innenstadt ihre Waren feil. Zudem gibt es einen Brauchtumsmarkt im Bürgerhaus, eine kleine Gewerbeschau, einen Vergnügungspark sowie einen verkaufsoffenen Sonntag. Für Unterhaltung dürfte in Kirchhain also gesorgt sein.

Morgen um 11 Uhr beginnt der vom Kirchhainer Verkehrsverein veranstaltete Ostermarkt. In Bahnhof-, Brießel- und Schulstraße stellen Händler ihre Stände auf und bieten verschiedenste Waren an. Es gibt Haushaltsartikel, Schmuck, Stoffe, Spielwaren und vieles mehr.

Weitere Stände gibt es im Kirchhainer Bürgerhaus. Dort präsentieren rund 30 Aussteller (zwischen 10 und 18 Uhr an beiden Tagen) ihre Auswahl an Nützlichem und Schönem, die sich rund ums Osterfest dreht. Im Mittelpunkt steht natürlich das Osterei, das in verschiedensten Verzierungen angeboten wird: Traditionell für die hiesige Region ist die oberhessische Wachsbatik-Technik, doch es gibt auch beispielsweise Eier, die mit der Airbrush-, der Kratz- oder der Tusche-Technik gestaltet werden. Weiter im Angebot sind handgemachte Dinge wie Schmuck, Stickereien, Stofftiere, Holzkunst aus dem Erzgebirge, Marmeladen, Drechselarbeiten und vieles mehr.

Ebenfalls im Bürgerhaus bauen die Mitglieder der Gymnastikgruppe Niederwald ein kleines Café auf, in dem sie die Gäste mit Kaffee und selbstgebackenen Kuchen verwöhnen wollen. Und wem die Backwaren richtig gut schmecken, der kann sich gleich das entsprechende Rezeptbuch dazu kaufen - denn ein solches haben die Niederwald-Frauen gestaltet.

Auf die jungen Besucher wartet am Hexenturm ein kleiner Vergnügungspark mit einem Fahrgeschäft und anderen unterhaltsamen Attraktionen. Auf dem Marktplatz gibt es eine kleine, von heimischen Unternehmen gestaltete Gewerbeschau.

Apropos Gewerbe: Die Kirchhainer Geschäfte halten nicht nur „tolle Angebote und kleine Osterpräsente“ parat, wie der Gewerbeverein mitteilt. Sie geben den Besuchern auch am Sonntag die Möglichkeit zum Einkaufen: Dann öffnen sie außerhalb der Reihe von 13 bis 18 Uhr ihre Türen.

von Florian Lerchbacher

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr