Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Die „Mäßigkeit“ kommt auf den Laster

Barockstatuen Die „Mäßigkeit“ kommt auf den Laster

In dieser Woche sind die Barockstatuen der fünf Tugenden, „Glaube, Hoffnung, Liebe, Gerechtigkeit und Mäßigkeit“ aus dem Garten der Familie von Knoblauch geholt worden.

Voriger Artikel
Preisgekrönte Marionetten kommen auf Bühne
Nächster Artikel
Beten geht immer

Vorsichtig legen Arbeiter die Statue „Der Glauben“ in Hatzbach auf einer Transportpalette ab. Sie steht nach der Restaurierung auf dem Firmaneiplatz in Marburg.

Quelle: Alfons Wieber

Hatzbach. Die fünf mehr als 300 Jahre alten Statuen stehen seit über 150 Jahren in Hatzbach. Nach einer aufwendigen Restaurierung sollen sie aber nicht zurückkehren, sondern zukünftig als Dauerleihgabe der Familie von Knoblauch zu Hatzbach in Marburg ihren Platz finden.

Von den Statuen selbst wird ein Restaurationsbetrieb originalgetreue Kopien anfertigen, die dann wieder an den gleichen Stelle im von Knoblauchischen Garten aufgestellt werden sollen.
Bei der Neugestaltung des Marburger Firmaneiplatzes soll die Nische im Osten des ehemaligen Ordenshauses vor der Pergola zum „Schwarzen Wasser“ zur Aufstellung der Originale eingerichtet werden.

Gemischte Gefühle begleiten den Hausherrn und Eigentümer Reinhard von Knoblauch, als mit der „Mäßigkeit“ die erste Statue von ihrem Sockel gehoben, transportschonend verpackt und anschließend zum Abtransport in die Restaurierungswerkstatt auf einen Spezialtieflader gelegt wird.

Einerseits ist Reinhard von Knoblauch froh, dass etwas getan wird und die Statuen wieder in der Nähe des Ortes aufgestellt werden sollen zu dem sie ihren historischen Bezug haben.

von Alfons Wieber

Mehr lesen Sie am Donnerstag in der Printausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr