Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Die Jugend soll denAbwärtstrend stoppen

Kegelpokal Die Jugend soll denAbwärtstrend stoppen

Seit 1980 wird die Hauspokal-Meisterschaft der Kegler ausgetragen. In diesem Jahr wetteifern zwölf Kegelclubs um die Pokale.

Voriger Artikel
Der Ausnahmezustand ist vorbei
Nächster Artikel
Schwarzer Humor präsentiert im schwarzen Gewand

Der Erste Stadtrat Otmar Bonacker eröffnete die Hauspokalmeisterschaft in Schweinsberg. Foto: Karin Waldhüter

Schweinsberg. Ausrichter ist der Kegelclub „HAMALAWI“. Mit dem Ankegeln startete am Samstag die 32. Auflage auf den beiden Kegelbahnen im Bürgerhaus. Unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Christian Somogyi werden an fünf Samstagen Damen- und Herren-Teams sowie gemischte Mannschaften um Sieg und Platz kämpfen. Zudem gibt es das Gaudi-Kegeln für jedermann, das am 9. März im Bürgerhaus ausgetragen wird.

In Vertretung von Bürgermeister Somogyi übernahm der Erste Stadtrat Otmar Bonacker die Aufgabe des „Ankegelns“, der Traditionsveranstaltung, die unter Teilnehmer-Schwund leidet. 1980 wetteiferten noch 22 Mannschaften um die Pokale. Im vergangenen Jahr beteiligten sich 14 Clubs, jetzt haben nur 12 Teams gemeldet. „Jetzt sind die Jüngeren gefragt, denn es fehlt an jungen Leuten; viele Ältere haben aufgehört“, versucht Angelika Mann vom Kegelclub „HAMALAWI“ eine Erklärung zu finden. Der ungewöhnliche Name des Kegelclubs resultiert aus den Anfangsbuchstaben der Nachnamen der Mitglieder. Einst als Familienclubs entstanden, verbindet das Kegeln auch heute noch die Generationen. So kegeln im Kegelclub „HAMALAWI“ gleich drei Generationen miteinander. Von Anfang an dabei ist Elisabeth Hahn, Tochter Angelika Mann und Enkel Dirk vervollständigen die Familie.

Der Vorsitzende Horst Mann wünschte allen Keglern einen fairen Wettstreit und viele Neuner, bevor der Erste Stadtrat Otmar Bonacker unter den Augen der Wertungsrichter Eckhard Kraft und Wolfgang Biallas die ersten Kugeln schob. Die Männer haben jeweils 60 Wurf auf die Vollen zu absolvieren, die Frauen je 40. Die sechs Clubbesten kommen in die Wertung.

von Karin Waldhüter

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr