Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 16 ° Regen

Navigation:
Die Hunde und ihre Halter geben gute Teams ab

Hundeführerschein Die Hunde und ihre Halter geben gute Teams ab

24 von 26 Gespanne schlossen die Prüfungen des Jagdgebrauchshundvereins (JGV) Mittelhessen erfolgreich ab.

Voriger Artikel
Feuer, Vermisste und ein Ertrinkender
Nächster Artikel
Neue Trafostationen für die Stadt Neustadt

Erfolgreiches Duo: Florian Rhiel und Falk.Foto: Waldhüter

Schwabendorf. Falk spitzt seine Ohren. Obwohl der Regen unaufhörlich fällt, gilt die volle Konzentration des Kleinen Münsterländers nur Florian Rhiel. Immer wieder wandert der Blick des Hundes erwartungsfroh hinauf zu seinem Herrchen. Hund und Halter bilden ein homogenes Team und es ist zu spüren, dass sich der eine auf den anderen verlassen kann. Das Kommando „Platz“ aus der Bewegung heraus oder das Ablegen mit Heranrufen aus rund 20 Metern Entfernung stellen für den jungen Münsterländer kein Problem dar.

Um den VDH-Hundeführerschein zu erlangen, werden auf dem Gebrauchshundeplatz des SGHV Schwabendorf der Gehorsam und die Sozialverträglichkeit der Tiere geprüft.

Dabei geht es auch um die Leinenführigkeit oder darum, wie sich das Tier bei der Begegnung mit anderen Hunden, Joggern oder Autos verhält. Nach dem Tier ist dann der Halter an der Reihe: Am Ende der Prüfung muss er in einer schriftlichen Sachkundeprüfung belegen, dass er sich in gesundheitlichen Fragen und der Haltung seines Tieres gut auskennt.

Größte Prüfung in der Vereinsgeschichte

Anne Böttner (Ebsdorfergrund) und Manfred Schlosser (Feldatal) ließen während der Prüfung sowohl die Tiere als auch ihre Herrchen nicht aus dem Blick. Sie waren für den JVG Mittelhessen als Prüfer im Einsatz. Die Aufgabe des Prüfungsleiters hatte Martin Lauer aus Amöneburg inne.

Von den 26 gemeldeten Teams legten 24 erfolgreich den VDH-Hundeführerschein ab. Zwei Hundführer, die sich zur Prüfung gemeldet hatten fehlten unentschuldigt.

Eine so große Prüfung habe der Jagdgebrauchshundverein Mittelhessen, der seit seinem Gründungsjahr 2009 die Lehrgänge und die Prüfungen zum VDH-Hundeführerschein in Arbeitsgemeinschaft mit dem Weimaraner Klub LG Hessen im Kreisgebiet abhält, noch nie durch gehabt, betonte Martin Lauer.

von Karin Waldhüter

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostkreis
Von Redakteur Florian Lerchbacher

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr