Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Der Nachwuchs macht die Geflügelzüchter stolz

Geflügelzucht Der Nachwuchs macht die Geflügelzüchter stolz

Rassegeflügelzüchter des Kreisverbandes Marburg fuhren bei der Europaschau in Leipzig zahlreiche Erfolge ein.

Voriger Artikel
Hunde bedrohen Wild in der Paarungszeit
Nächster Artikel
Parlamentarier senden klares Signal

Da sehr viele Mitglieder für ihre Zuchterfolge geehrt wurden, stellten sich einfach alle Teilnehmer der Versammlung des Kreisverbandes der Rassegeflügelzüchter zum Foto auf. Foto: Klaus Böttcher

Kirchhain. Im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung des Kreisverbandes der Rassegeflügelzüchter standen die Erfolge des vergangenen Jahres und die Ehrungen zahlreicher erfolgreicher Mitglieder.

Dem Kreisverband Marburg gehören 22 Vereine mit insgesamt 890 Mitgliedern an - und die sorgten für ein erfolgreiches Jahr 2012, wie Vorsitzender Norbert Preis betonte.

Als Höhepunkte dieses Jahres kündigte er die Kreisverbands-Jugendschau am 16. und 17. Oktober in Wollmar an, die Kreisverbandschau vom 1. bis 3. November in Wetter und das 75-jährige Bestehen des Rassegeflügelzuchtvereins Niederwalgern am 9. Mai.

Die Verbandsmitglieder ernannten bei Nachwahlen für den Vorstand für weitere drei Jahre Heinrich Schnell I als Kassierer und Heiko Findt als Jugendleiter.

Findt hatte in seinem Bericht betont, dass die Jugendarbeit im „Bund Deutscher Rassegeflügelzüchter“ wichtig sei: Der Kreisverband habe 54 jugendliche Mitglieder - obwohl Anfang des Jahres sechs Jugendliche zu den Senioren gewechselt waren. Allerdings seien vier neue Jugendliche geworben worden, „die sich jetzt unserem schönen Hobby widmen“, wie Findt betonte. Sie beteiligen sich an Zuchtschauen aber unternehmen auch an andere Aktivitäten: So treffen sich die Jugendlichen des Landesverbandes vom 31. Mai bis 2. Juni zu einem Zeltlager in Bad Sooden-Allendorf.

Europameister

Andreas Titz (Zwergaustral-orps), Konrad Oeste (Zwerg-asil), Norbert Hühn (Zwerg-wyandotten), Helmut Löwer (Zwergaustralorps), Manfred Schäfer (Westfälische Totleger), Berthold Weitzel (Süddeutsche Mönchtaube), Martin Grimmel (Zwergwyandotten), Zuchtgemeinschaft Althainz und Flauger (Süddeutsche Kohllerchen), Dirk Pfeiffer Zwergyokohama) und Heinrich Schnell II (Laufenten).

Deutsche Zwerghuhnschau

Deutsche Meister Verband der Hühner, Groß- und Wassergeflügel: Heinrich Schnell I (Laufenten), Konrad Oeste (Yokohama), Norbert Hühn (Brakel) und Reinhold Kraus (Vorwerkhühner).

Deutsche Meister der Zwerghuhnzucht: Konrad Oeste (Zwergasil), Andreas Titz (Zwergaustralorps), Reinhard Hühn (Zwergwyandotten) und Norbert Preis (Zwergbrakel).

Deutsche Meister des Verbandes der Taubenzüchter

Gerhard Linne (Elster Kröpfer), Norbert Junk (Elster Kröpfer), Olaf Bier (Deutsche Modeneser Gazzi), Peter Weber (Deutsche Modeneser Magnani) und Mike Dickel (Thüringer Schildtauben).

Jugendliche

Bundesehrenpreise: Bundesjugendmedaillen Niklas Ruppert (Ostfriesische Zwergmöwen) und Christopher Schaub (Amsterdamer Kröpfer und Zwergorpington). Bundesjugendprämie Marius Justus Becker (Bantam).

Landesverbandsehrenpreise,Jugendmeister: Niklas Ruppert (Ostfriesische Zwergmöwen). Kurhessenband: Christopher Schaub (Zwerg Orpington), Niklas Ruppert (Ostfriesische Zwergmöwen) und Moritz Emil Heinzmann (Altsteierer). Landesverbandsprämie: Christopher Schaub (Amsterdamer Kröpfer) und Marius Justus Becker (Bantam). Jugendehrenband: Christopher Schaub (Gimbsheimer Ente).

Kreisverbandsvereinsjugendmeister 2012: GZV Stadtallendorf. Kreisverbandsjugendmeister: Niklas Ruppert (Ostfriesische Zwergmöwen).

von Klaus Böttcher

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr