Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 13 ° Regen

Navigation:
Der Autoslalom kehrt zurück

Rennen Der Autoslalom kehrt zurück

Am Sonntag veranstaltet der Motor-Sport-Club Stadtallendorf nach einem Jahr Pause wieder seinen "ADAC-Auto-Slalom 2000" auf dem Gelände der Spedition Geisel (ehemalige Kaserne) in Neustadt.

Voriger Artikel
Einzelne „Engel“ bringen Helfer weiter
Nächster Artikel
"Mystery" zieht von Dorf in Stadt um

Nach einem Jahr Pause messen sich die Teilnehmer wieder auf dem Gelände der Spedition Geisel im Autoslalom.Privatfoto

Neustadt. Die Stadtallendorfer Motorsportler sind sich sicher, dass die erste Veranstaltung der neuen Saison wieder zahlreiche Aktive nach Neustadt an den Start locken sollte, um sich auf der 2000 Meter langen, abwechslungsreichen Strecke zu messen.

Gewertet werden die Rennen gleich mehrfach: für den Mittelhessencup (MHC), das ADAC-Erfolgs- und Sportabzeichen, die DMV-Auto-Slalom-Meisterschaft und die ADAC-Hessen-Thüringen Meisterschaft. Die Doppelveranstaltung besteht aus zwei Rennen: Der 36. Nationale Automobil-Slalom wird morgens um 8 Uhr gestartet. Der 37. Automobil-Slalom schließt sich ab etwa 12 Uhr an.

Jedes Rennen besteht aus mehreren Wertungsläufen, die von den Fahrern in möglichst kurzer Zeit bewältigt werden müssen - ohne dabei Pylonen umzuwerfen oder zu verschieben. Damit Chancengleichheit möglichst gewährleistet ist, starten die Fahrzeuge in unterschiedlichen Gruppen und Klassen. Der Eintritt zu der Veranstaltung ist kostenlos.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.msc-stadtallendorf.de

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr