Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Der Abfallkalender kommt aufs Handy

Neuerung Der Abfallkalender kommt aufs Handy

Die Stadt Neustadt erweitert ihr Service-Angebot: Den Abfallkalender gibt es nun auch online - und wer ein Smartphone besitzt, kann sich die Termine auch auf dem Handy speichern.

Voriger Artikel
Schwarzwild bereitet Sorgen
Nächster Artikel
Wegebau und Aufforstungen stehen im Fokus

Guendalina Balzer hatte maßgeblichen Anteil an der Erstellung des virtuellen, individualisierbaren Abfallkalenders.Foto: Lerchbacher

Neustadt. Den entsprechenden QR-Code zum Abscannen gibt es ebenso wie die Abfuhrtermine auf der Homepage der Stadt unter dem Punkt Service, Unterpunkt „Abfallkalender online.

Dort können sich die User der Seite auch einen persönlichen Abfallkalender erstellen lassen - auf der Papierversion sind schließlich sämtliche Abfuhrtermine eingetragen. Online ist es möglich, sich die Termine nach Stadtteil oder, in der Kernstadt Neustadt, nach Straßen anzeigen zu lassen. Diese Termine lassen sich dann auch in einen Online-Kalender kopieren. User können sich aber auch Erinnerungs-Mails schicken lassen. „Das Ausbleiben einer Erinnerungs-Mail hat keine Ansprüche auf Nachleerung der Gefäße zur Folge“, schränkt Amtmann Holger Michel ein, der die Homepage der Stadt erstellt - was dieser wiederum einiges an Kosten erspart. Den Online-Abfallkalender hat Michel gemeinsam mit Kollegin Guendalina Balzer erstellt. Sie ergänzt, ein Manko sei, dass sich der online erstellt individuelle Abfallkalender noch nicht ausdrucken lasse, verspricht aber: „Wir arbeiten daran.“ Und zur Not gibt es schließlich immer noch die Version auf Papier.

Die Homepage der Stadt Neustadt hat die Adresse www.stadt-neustadt-hessen.de

von Florian Lerchbacher

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostkreis
Von Redakteur Florian Lerchbacher

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr