Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 16 ° Regen

Navigation:
Das Stimmvolumen überzeugt

Kunst- und Kulturtage Das Stimmvolumen überzeugt

Voll auf ihre Kosten kamen die Besucher des Konzertes in der Schweinsberger Kirche, das Teil der Reihe "sonntags um 5" ist, die wiederum zu den Kunst- und Kulturtagen gehört.

Voriger Artikel
Sehen, hören, tasten, riechen, schmecken
Nächster Artikel
Erksdorf wartet auf die Störche

Eine beeindruckende Vorstellung boten die Sopranistin Marion Clausen und Bezirkskantor Peter Groß. Foto: Alfons Wieber

Schweinsberg. 50 Besucher hörten ein Konzert für Sopran und Tasteninstrumente. Hans Christian Malzahn, Vorsitzender des veranstaltenden Kulturkreises und Moderator, freute sich dass trotz des vorausgegangenen heftigen Regengusses „so viele Besucher“ nach Schweinsberg gekommen waren. Die Lyrik-Sopranistin Marion Clausen hatte zusammen mit Bezirkskantor Peter Groß ein Programm mit geistlicher Musik erarbeitet, das sie höchst gekonnt präsentierten.

Beide Interpreten sind keine Unbekannten bei den Veranstaltungen des Kulturkreises. Clausen trat schon öfters bei Konzerten in der Stadtkirche auf und begeisterte die Zuhörer dort mit ihrer klaren und angenehmen Stimme. Erstmalig trat die gebürtige Frankenbergerin, die jetzt in Marburg wohnt, in Schweinsberg auf und begeisterte mit ihrem Stimmvolumen. Ihre sehr sichere Intonation der Arien begeisterte die Zuhörer.

Groß ist seit 1988 Bezirkskantor des Kirchenkreises Kirchhain. Über seine rege Tätigkeit als Konzertpianist hinaus ist er bekannt als Arrangeur von Kindermusicals und als begnadeter Bariton-Sänger.

Zu Beginn begeisterten die beiden Künstler das Publikum mit den biblischen Liedern von Anton Dvorák. Es folgen das Präludium und die Fuge in C-Dur von Johann Sebastian Bach. Leicht und verspielt war „Mozart changes“ des modernen ungarischen Komponisten Zsolt Gárdonyi. Eine vollendet ausdrucksstarke Vorstellung gab Marion Clausen beim „Lied der Ruth“ von Petr Eben.

Die Kunst- und Kulturtage werden am Freitag im Ausstellungsraum der Stadthalle mit einer Vernissage fortgesetzt. Heimische Künstler präsentieren dort von Freitag bis Sonntag ihre Werke. Am Samstag lädt der Kulturkreis zu einem Konzert mit Joy of Life, der Gospelbesetzung der Kurhessischen Kantorei Marburg, unter dem Thema „St. Francis in the Americas“ ab 19.30 Uhr in die Stadtallendorfer Stadtkirche ein.

von Alfons Wieber

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostkreis
Von Redakteur Florian Lerchbacher

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr