Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
CDU präsentiert acht neue Bewerber

Die kandidaten CDU präsentiert acht neue Bewerber

Die Neustädter CDU hat ihre Liste für die Kommunalwahl am 6. März 2016 fertig. Im Vorfeld einer Mitgliederversammlung hatte der aus Franz-W. Michels, Wolfram Ellenberg, Hans-Dieter Georgi, Thomas Groll, Karl-Eugen Ramb, Klaus Schwalm und Karl Stehl bestehende "Wahlvorbereitungsausschuss" ein personelles Konzept für die ­Legislaturperiode 2016 bis 2021 erarbeitet.

Voriger Artikel
Schwerer Verkehrsunfall mit Verletzten
Nächster Artikel
Als Cheforganisator ist für Nau Schluss

Bürgermeister Thomas Groll (Siebter von links) posiert mit einigen Kandidaten der CDU Neustadt für das Foto.

Quelle: Privatfoto

Neustadt. Dabei legten sie Wert darauf, dass neben erfahrenen Kommunalpolitikern auch neue Bewerber Berücksichtigung finden, um „frischen Wind“ in die Fraktionsarbeit zu bringen. Zudem sollten sowohl Kernstadt als auch Stadtteile angemessen vertreten sein. Noch dazu will die CDU ein Manko der vergangenen Jahre abstellen und weibliche Stadtverordnete aufbieten. „Unsere Kandidaten verfügen über Lebens- und Berufserfahrung und engagieren sich in verschiedenen Bereichen. Sie wissen daher, wo der Schuh drückt“, sagt Stadtverbandsvorsitzender Franz-W. Michels.

Erstmals bewerben sich Klaus Busch, Elena Georgi, Mario Gräser, Illona Boller-Mönnich, Eugen Dammer, Andreas Merten, Kevin Hein und Erwin Schorbach um ein Mandat in der Stadtverordnetenversammlung. „Wir sind froh, dass es gelungen ist, acht neue Kandidatinnen und Kandidaten zu finden. Das ist auch ein Zeichen gegen die angebliche Politikverdrossenheit“, betont Michels.

Themenschwerpunkte der CDU Neustadt sollen in den nächsten fünf Jahren Fragen der Lebensqualität und Stadtentwicklung sein. Basis für alle Vorhaben werde „die Fortsetzung des soliden finanziellen Kurses der Vergangenheit“ sein. „Dass daneben auch die Integration von Flüchtlingen von besonderer Bedeutung ist, liegt auf der Hand“, hebt Hans-Dieter Georgi hervor.

Die Kandidaten

1. Franz-W. Michels (Neustadt)

2. Wolfram Ellenberg (Neustadt)

3. Karl Stehl (Speckswinkel)

4. Karl-Eugen Ramb (Momberg)

5. Klaus Schwalm (Mengsberg)

6. Hans-Dieter Georgi (Neustadt)

7. Klaus Busch (Neustadt)

8. Joachim Rausch (Momberg)

9. Bernd Malkus (Mengsberg)

10. Elena Georgi (Neustadt)

11. Volker Zinser (Neustadt)

12. Mario Gräser (Neustadt)

13. Walter Schmitt (Momberg)

14. Illona Boller-Mönnich (Neustadt)

15. Eugen Dammer (Neustadt)

16. Thomas Theis (Mengsberg)

17. Achim Czaja (Speckswinkel)

18. Andreas Merten (Momberg)

19. Jan von Holten (Mengsberg)

20. Kevin Hein (Neustadt)

21. Erwin Schorbach (Mengsberg)

22. Hermann Schulze (Neustadt)

23. Gerhard Heinmöller (Mengsberg)

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr