Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
Brand durch Feuerwerkskörper in Neustadt

Die Kripo ermittelt Brand durch Feuerwerkskörper in Neustadt

In Neustadt ist am Donnerstagnachmittag eine Hecke abgebrannt und ein VW-Transporter beschädigt worden. Ausgelöst wurde das Feuer vermutlich durch zündelnde Kinder.

Voriger Artikel
Tankstellenangestellter mit Messer bedroht
Nächster Artikel
Alles da - nur kein Kuli

Das Zündeln mit Feuerwerkskörpern unter einer Hecke löste in Neustadt am Donnerstagnachmittag einen Brand aus.

Quelle: dpa

Neustadt. Gegen 15.40 Uhr rückte die Neustädter Feuerwehr aus, um das Feuer zu löschen, das in einer Hecke in der Hindenburgstraße ausgebrochen war. Auch ein in der Nähe abgestellter VW Transporter wurde dabei beschädigt. Insgesamt entstand ein Schaden von mindestens 1.000 Euro.

Die Polizei geht davon aus, dass das Feuer durch Feuerwerkskörper ausgelöst wurde, die unter der Hecke angezündet wurden. Laut Polizeisprecher Martin Ahlich waren an der Brandstelle kurz vorher zündelnde Kinder gesehen worden. Nun ermittelt die Kriminalpolizei Marburg.

Hinweise, die zur Identifizierung der Brandstifter beitragen könnten, nimmt die Polizei Stadtallendorf, Tel. 06428/9305-0 oder die Kriminalpolizei Marburg, Tel. 06421/406-0, entgegen.

Ahlich warnt in diesem Zusammenhang noch einmal ausdrücklich vor dem Gebrauch verbotener Feuerwerkskörper und weist auf die handhabungssichere Nutzung hin. "Zum sachgerechten Gebrauch zählen unter anderem die Beachtung der Altersgrenzen, die Nutzung in der erlaubten Zeit zum Jahreswechsel zwischen 18 und 6 Uhr, der 'sichere' Stand, geeignete 'Rampen' und vor allem auch ein ausreichender Sicherheitsabstand zu Personen, Gebäuden und brennbaren Hindernissen", rät er.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr