Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Ehrenamtliche schließen Angebotslücke

Bracht hilft sich selbst

Die Brachter Bürger machen aus der Not eine Tugend: Weil es im Ort kein Gasthaus mehr gibt, gründeten sie ein Dorfplatz-Café. Dieses bittet am morgigen Samstag auf dem Dorfplatz und bei schlechtem Wetter im Martin-Luther-Haus zu zweiten Mal zu Tisch.
Morgen wird auf dem Brachter Dorfplatz hinter der Kirche beim Dorfplatz-Café zwischen 14 und 17 Uhr richtig eingeschänkt. Zum Helfer-Team gehören (von links) Karin Lippert, Wiegand Schütz, Karl Merlau, Annette Herrmann, Ulrike Bauer, Christine Henseling und Andreas Weichsel. Der Dorfplatz ist Start- und Zielpunkt der 17 Kilometer langen Extratour Rotes Wasser. Deshalb sind auch Wanderer zu Kaffee, Blechkuchen und kalten Getränken willkommen.  Fotos: Matthias Mayer

Morgen wird auf dem Brachter Dorfplatz hinter der Kirche beim Dorfplatz-Café zwischen 14 und 17 Uhr richtig eingeschänkt. Zum Helfer-Team gehören (von links) Karin Lippert, Wiegand Schütz, Karl Merlau, Annette Herrmann, Ulrike Bauer, Christine Henseling und Andreas Weichsel. Der Dorfplatz ist Start- und Zielpunkt der 17 Kilometer langen Extratour Rotes Wasser. Deshalb sind auch Wanderer zu Kaffee, Blechkuchen und kalten Getränken willkommen. Fotos: Matthias Mayer


Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.
Für Abonnenten

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Eine Vergleichsstudie zwischen Marburg und Osnabrück hat die Wirksamkeit von Karies-Präventionsprogrammen in Marburger Schulen bewiesen. Foto: dpa Kariesprophylaxe

Marburger Schüler haben die besseren Zähne

Marburg nimmt beim Kampf gegen Karies eine Vorreiterposition ein. Dies beweist eine Studie von Professor Klaus Pieper, Leiter der Abteilung Kinderzahnheilkunde der Marburger Zahnklinik. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Ehrenamtliche schließen Angebotslücke – Bracht hilft sich selbst – op-marburg.de