Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Regen

Navigation:
Biker empfangen vor Christkönig den Segen

Gottesdienst Biker empfangen vor Christkönig den Segen

Etwa 300 Biker beteiligten sich am inzwischen traditionellen Stadtallendorfer Motorrad-Gottesdienst in der Kirche Christkönig.

Stadtallendorf. Die rund 300 Biker, die am Gottesdienst der Motoradfreunde Marburger Land teilnahmen, brachten am Samstag insgesamt knapp 200 Motorräder mit. Dass Pfarrer Diethelm Vogel selbst ein Biker ist, sah die Gemeinde schon vor dem Gottesdienst mit eigenen Augen: Er kam mit seiner eigenen Maschine und in voller Montur vor die katholische Kirche gefahren. Die evangelische Pfarrerin Stefanie Busch, die den Gottesdienst zusammen mit Vogel gestaltete, fährt zwar selber nicht, wurde aber vom Vereinspräsidenten Jürgen Wasserberg auf seiner Maschine, beim anschließenden Motorradkorso, mitgenommen. Etwa 45 Kilometer legten die Motorradfreunde bei strahlender Sonne zurück.

Die Tour führte sie von der Kirche ins Marburger Land, also der Heimat der meisten Gäste. Allerdings reisten einige auch aus größerer Entfernung an, zum Beispiel aus Paderborn. Zur Sicherheit nahmen auch zwei Polizisten der Kradstaffel am Korso teil und sperrten die Strecke teilweise ab.

Den Gottesdienst hatten die 50 Mitglieder der Motorradfreunde größtenteils selber organisiert. Den beiden Geistlichen blieben nur noch der katholische Segen und das Verlesen des „Bikerpsalms“. Busch philosophierte darüber hinaus über das Thema Freiheit und insbesondere die Freiheit beim Motorradfahren. Musikalisch begleitet wurde der Gottesdienst erneut von den elf Mitgliedern der Gruppe GosPop. In diesem Jahr war der Gottesdienst sehr gut besucht.

Wasserberg kündigte als besonderen Termin den 2. November an. An diesem Datum wollen sich die Motorradfreunde von der Herrenwaldkirche verabschieden, wiederum mit einem Gottesdienst. Dort begann die Geschichte der Stadtallendorfer Motorrad-Gottesdienste. Gleichzeitig werden die Motorradfreunde Marburger Land, die ihren Sitz in Stadtallendorf haben, ihr zwanzigjähriges Bestehen feiern.

n Weitere Informationen zu den Motorradfreunden Marburger Land gibt es im Internet unter www.mf-marburgerland.de.

von Jonas Hielscher

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostkreis