Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Bier und Schnaps vor der Kirmes geklaut

Großer Schaden für die Burschenschaft Bier und Schnaps vor der Kirmes geklaut

Großer Schreck für die Aktiven der Amöneburger Burschenschaft „Berger 88“: Unbekannte brachen Kühlcontainer auf und klauten Spirituosen und Bier für die heute beginnende Kirmes.

Amöneburg. „Jetzt arbeiten wir bei dieser Kirmes nur dafür, den Schaden zu bezahlen“, ärgerte sich Jan-Philipp Graff, Vorsitzender der „Berger 88“. Der Schaden, den Graff meint, beträgt nach groben ersten Schätzungen rund 3000 Euro. Unbekannte haben in der Nacht zu gestern die hinter dem Festzelt liegenden Kühlcontainer aufgebrochen. Angesichts des Diebesgutes dürften die Täter für den Abtransport ein Fahrzeug benutzt haben. Sie stahlen unter anderem eine komplette Zapfanlage, große Mengen Schnaps, vor allem der Marke „Jägermeister“ und ein dazugehörendes Zapfgerät für diesen Schnaps. Allein das Zapfgerät ist mehrere hundert Euro teuer und zudem wohl auch nur schwer wiederzubeschaffen. Hinzu kommen mehrere Fässer Bier. Die Tat ereignete sich zwischen Mittwoch, 23.15 Uhr und gestern Morgen, 8 Uhr. Das Festzelt steht hinter der Schlossruine auf dem Festplatz. Gleich hinter dem Zelt stehen die Kühlcontainer.

„Mit den Erlösen aus der Kirmes bezahlen wir unsere eigenen Ausflüge und Aktionen während des gesamten Jahres“, ärgert sich Graff. Bereits gestern Nachmittag lieferte der Getränkelieferant Nachschub. Auf dem Trockenen werden die Gäste der „Berger 88“ also nicht sitzen. Der Diebstahl trifft die Burschenschaft ausgerechnet in ihrem Jubiläumsjahr. Die „Berger 88“ feiern trotz allem. Heute Abend beginnt um 21 Uhr die Disko-Party, morgen findet ab 20 Uhr das Burschenschaftstreffen statt.

Hinweise an die Polizei in Stadtallendorf, Telefon 06428/93050.

von Michael Rinde

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostkreis