Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 16 ° Regen

Navigation:
Beifahrerin wird durch Scheibe geschleudert

Unfall Beifahrerin wird durch Scheibe geschleudert

Bei einem Unfall auf der Bundesstraße 454 zwischen Stadtallendorf und Neustadt verunglückten am Montag gegen 22.25 Uhr der kurz vor seinem 19. Geburtstag stehende Fahrer und seine 21-jährige Mitfahrerin.

Voriger Artikel
Erst lesen, dann nachspielen
Nächster Artikel
Facetten der Stadtgeschichte

An dem Opel Corsa entstand bei dem Unfall auf der Bundesstraße 454 ein Totalschaden.Foto: Nadine Weigel

Neustadt. Die junge Frau aus Neustadt, die bei der Kollision durch die Heckscheibe des Autos geschleudert wurde, und der junge Mann liegen laut Bericht von Martin Ahlich mit schweren Verletzungen im Krankenhaus. An dem Opel Corsa sei ein Totalschaden entstanden, ergänzt der Polizeisprecher.

Der Opel war unterwegs nach Neustadt, als er nach Zeugenaussagen auf Höhe der Einmündung zur Kreisstraße 12 ins Schlingern geriet. Der Wagen kam nach rechts von der Straße ab und streifte zwei Felder der Schutzplanke. Danach verlor der in Kirchhain lebende Fahrer vollends die Kontrolle über den Opel, der über die Gegenfahrbahn nach links in die Böschung geriet und dort gegen zwei Bäume prallte.

„Während das Auto von dort zurück auf die Straße schleuderte, flog die vermutlich nicht oder nicht korrekt angeschnallte Beifahrerin durch die Heckscheibe und blieb verletzt auf dem Grünstreifen liegen“, erklärt Ahlich.

Rettungskräfte und Notarzt versorgten die beiden Schwerverletzten. An dem Corsa entstand ein Totalschaden. Hinweise auf die Unfallursache ergaben sich bislang nicht.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostkreis
Von Redakteur Florian Lerchbacher

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr