Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Badeparty istein voller Erfolg

Veranstaltung Badeparty istein voller Erfolg

Über 500 Gäste zog es zur ersten Badeparty seit vielen Jahren ins Rauschenberger Freibad.

Voriger Artikel
Stadt steigt bei "Windpark GmbH" ein
Nächster Artikel
Sportverein lädt zum zehnten Mal zum Heidelbeertanz ein

Aqua-Zumba erfreute sich vor allem bei den weiblichen Besuchern des Freibades großer Beliebtheit.Privatfoto

Rauschenberg. Gegen 15 Uhr begann die Veranstaltung mit Spiel und Spaß für die Kinder, die sich mit den Wasserspielgeräten vergnügten. Die bereits etwas größeren Kinder durften unter Anleitung von Trainern das Sporttauchen ausprobieren. Dafür waren extra Mitglieder des Tauchsportvereins „Büschelbarsche“ aus Wetter nach Rauschenberg gekommen.

Für gute Laune und Musik sorgten Andreas Nettermann und Michael Motz mit dem AN-Disco-Team. Das Programm für die Erwachsenen begann dann gegen 18 Uhr mit einem Höhepunkt: Aqua-Zumba mit zwei Trainerinnen. Das Nichtschwimmer-Becken war komplett gefüllt mit vorwiegend weiblichen Teilnehmerinnen, denen das Tanzen im Wasser sichtlich Spaß machte. Eine der beiden Trainerinnen wird voraussichtlich noch zwei bis dreimal in den Ferien Aqua-Zumba im Freibad anbieten. Die Termine wollen die Organisatoren im sozialen Netzwerk Facebook bekanntgegeben.

Die Veranstaltung klang dann abends bei allerlei leckeren Speisen, Cocktails und anderen Getränken gemütlich aus. Das Wetter war ideal, so dass es viele Gäste bis zum Schluss aushielten und das abendliche Schwimmen im beleuchteten Becken genossen. Aufgrund der tollen Stimmung und des guten Zuspruchs waren sich das Freibad-Team und die vielen ehrenamtlichen Helfer einig, dass es im nächsten Jahr eine Fortsetzung geben soll.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostkreis
Von Redakteur Florian Lerchbacher

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr