Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Backen und Basteln für das Hospiz

Spende Backen und Basteln für das Hospiz

Es ist längst eine schöne Tradition, dass sich die Frauen der evangelischen Kirchengemeinde Kirchhain für die Hospizarbeit in Marburg engagieren. So auch im vergangenen Jahr.

Voriger Artikel
Raubüberfall in Kirchhainer Jugendzimmer
Nächster Artikel
Ministerin spricht Stadt ein Lob aus

Ursula Jost (vorn, 3. von links) übergab den Spendenscheck an Christa Mucke. Privatfoto

Kirchhain. Trotz der kurzfristigen Absage des Kirchhainer Weihnachtsmarktes erzielten die Frauen mit ihren selbstgefertigten Leckereien und Bastelarbeiten einen stattlichen Erlös. Ermöglicht wurde dies durch die Veranstalter der Adventsmärkte Großseelheim und Sterzhausen, die den Kirchhainerinnen kurzfristig Stand-Flächen zur Verfügung stellten. Auch nach den Adventsgottesdiensten wurden noch einige Sterne und Tischlaternen verkauft.

Die Arbeit vieler fleißiger Hände führte zu einem Erlös in Höhe von stolzen 1900 Euro. Den entsprechenden Spendenscheck überreichten die Frauen in der Stadtkirche an Christa Mucke vom Hospiz. Christa Mucke würdigte das uneigennützige Engagement der evangelischen Frauen und wies darauf hin, dass die Hospizarbeit ohne Spenden unmöglich sei.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr