Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Babysimulator lässt Jugendliche Elternstress auf Probe erleben

Eltern auf Probe Babysimulator lässt Jugendliche Elternstress auf Probe erleben

Maikel Engel wühlt sich mit verschlafenen Augen aus seinem Bett - und bereitet ein Fläschchen zu. Der 16-Jährige Hauptschüler aus Neustadt ist Papa. Sein Säugling plärrt laustark aus elektronisch animierten Lungen. Denn Tyler ist eine rund 50 Zentimeter große Plastikpuppe.

Nächster Artikel
Armenhaus soll Altenzentrum werden
Quelle: Beispielfoto

Das Baby schreit viel: Wenn es Hunger hat, wenn die Windeln voll sind, oder wenn es Zuneigung braucht. Maikels Sohn ist eine von sieben Babysimulatoren, die seine Klasse, die H9 der Gesamtschule Neustadt, in Pflege hat. Maikel und seine Mitschüler sollen hautnah erleben, wie ein Kind das Leben verändern kann. Deshalb steht der 16-Jährige mitten in der Nacht auf und füttert seinen Plastik-Sprössling, bis dieser wieder zufrieden einschläft.Seit der Liberalisierung der Sexualität in den 1970er Jahren haben Jugendliche bereits in jungen Jahren Sex. Rund 7 000 minderjährige Mädchen bringen jährlich in Deutschland ein Kind zur Welt.

von Nadine Weigel

Nächster Artikel
Mehr aus Ostkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr