Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° Regen

Navigation:
Auto stößt mit Bus zusammen: Vier Verletzte

Amöneburg Auto stößt mit Bus zusammen: Vier Verletzte

Beim Zusammenstoß eines Autos mit einem Linienbus verletzte sich am Donnerstag die Fahrerin des Pkw schwer. Die drei Insassen des Linienbusses, der Fahrer sowie zwei Jungen im Alter von fünf und sechs Jahren, erlitten leichte Verletzungen.

Voriger Artikel
Bürger starten mit vielen Ideen in neuen Prozess
Nächster Artikel
Graben für ein Quäntchen Trost

Die Fahrerin dieses BMW wurde bei dem Zusammenstoß ihres Wagens mit einem Linienbus schwer verletzt.

Quelle: Michael Hoffsteter

Amöneburg . Am Donnerstag gegen 14 Uhr kollidierten zwischen Amöneburg und Rüdigheim im Einmündungsbereich der Landesstraße 3073 und der Kreisstraße 29 ein Linienbus und ein Pkw. Die Autofahrerin erlitt schwere, nicht lebensbedrohliche Verletzungen und liegt im Krankenhaus. Der Busfahrer und zwei Kinder (5 und 6 Jahre) erlitten leichte Verletzungen. Der Bus war auf der bevorrechtigten L 3073 von Kirchhain nach Amöneburg unterwegs. Unabhängige Zeugen bestätigten einen seit Verlassen des Kreisels eingeschalteten rechten Blinker des Busses.

 

Die Fahrerin eines BMW sah den Bus mit diesem eingeschalteten Blinker kommen und vermutete wohl ein bevorstehendes Abbiegen in die Kreisstraße 29 zum Bahnhof Amöneburg, wo sie gerade herkam. Sie leitete daher ihr Abbiegemanöver nach links auf die Landstraße ein, um nach Kirchhain weiterzufahren. Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß. Die vordere linke Front des Busses prallte in die Fahrerseite des BMW Kombis. An dem BMW entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden. Auch an dem Bus entstand ein hoher Schaden. Insgesamt dürfte der Schaden bei fast 40.000 Euro liegen. Den Linienbus steuerte ein 38-jähriger Mann aus Marburg. In dem Bus befanden sich außer dem Fahrer und den beiden Jungen keine weiteren Fahrgäste.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr