Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 15 ° Gewitter

Navigation:
Austausch mit Stephen Hawking ist ein Höhepunkt

40 Jahre Volkssternwarte Austausch mit Stephen Hawking ist ein Höhepunkt

Die Besucher der Feierlichkeiten anlässlich des 40-jährigen Bestehens der Volkssternwarte Marburg hatten Glück: Die Sichtbedingungen waren so gut, dass sie sogar die Venus sehen konnten.

Voriger Artikel
Von den Beatles zu den Sportfreunden
Nächster Artikel
Chor schmettert Lied auf Afrikaans

Mitglieder und Gäste der Feierlichkeiten anlässlich des 40-jährigen Bestehens der Volkssternwarte beobachteten die Sonne und die Venus.

Quelle: Reinhold Haunschild

Kirchhain. Seit 40 Jahren gibt es den Verein „Volkssternwarte Marburg“, der in Kirchhain angesiedelt ist. Anlässlich des runden Geburtstages hatten die Mitglieder eine Feier organisiert, zu der unter anderem Landrätin Kirsten Fründt und ihr Vorgänger Robert Fischbach gekommen waren.

Los ging die Veranstaltung mit dem Vortrag „Eine Reise durch Raum und Zeit“, den Winfried Kräling hielt - und für den er viel Anerkennung von allen Seiten erhielt.

Vereinsvorsitzender Oliver Haupt wies in seinem Festvortrag auf die vielfältigen Aktivitäten des Vereins hin: Immer wieder gibt es öffentliche Beobachtungsabende - der aktuellste während der vergangenen Mondfinsternis.

Öffentliche Beobachtungsabende finden Anklang

Die Gäste nutzten die Zeit in der Volkssternwarte, um sich über geplante Aktionen und Projekte der Volkssternwarte Marburg zu informieren. Dank guter Sichtbedingungen war ein Blick durch die Teleskope zum Zentralgestirn unserer Galaxie ebenso wie die Beobachtung der Venus am Tag möglich.

Ein von Reiner Boulnois und Oliver Haupt gemachter, 15-minütiger Film gab unter dem Titel „40 Jahre Volkssternwarte - eine virtuelle Zeitreise durch die Vereinsgeschichte“ den Besuchern und Mitgliedern die Möglichkeit, einen Einblick in die vergangenen Ereignisse des Vereins zu erhalten. Besuche von Dr. Ulf Merbold, eine Korrespondenz mit Professor Stephen Hawking waren hier nur einige Höhepunkte.

Der Nachmittag war ganz den Mitgliedern gewidmet. Bei Kaffee und Kuchen tauschten sie Erinnerungen aus und schmiedeten neue Pläne.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Von Redakteur Florian Lerchbacher

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr