Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / -1 ° Sprühregen

Navigation:
Angriff auf Asylbewerberheim

Keine Verletzten Angriff auf Asylbewerberheim

Angst und Schrecken verbreiteten unbekannte Täter am frühen Sonntagmorgen unter den rund 50 Asylbewerbern, die ein Heim im Wohrataler Ortsteil Wohra bewohnen. Die Gemeinde will nach dem Angriff Flagge zeigen gegen Ausländerfeindlichkeit und Übergriffe gegen Flüchtlingsfamilien.

Voriger Artikel
Spielplatz bleibt Traum, Fußweg kommt
Nächster Artikel
Polo überschlägt sich - fünf Verletze
Quelle: Matthias Mayer
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Tagespass

Tagespass

24 Stunden lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Tagespass

für 24 Std.

Jetzt kaufen
Monatsabo

Monatsabo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
24-Monatsabo

24-Monatsabo

24 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
24-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Anschlag aufs Asylbewerberheim:
Die vier jungen Männer drangen in der Nacht zum Sonntag in das Asylbewerberheim in Wohra ein und zerstörten unter anderem die Rollläden.

Nach dem Anschlag auf ein Asylbewerberheim in Wohra in der Nacht zum Sonntag hat die Polizei vier Täter gefasst. Sie haben gestanden. Ihre Motive sind vielschichtig und unklar.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr