Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Angebranntes Essen ruft Feuerwehr auf Plan

Stadtallendorf Angebranntes Essen ruft Feuerwehr auf Plan

Auf dem Herd vergessene Töpfe lösten am Samstagnachmittag einen größeren Feuerwehreinsatz in Stadtallendorf aus.

Voriger Artikel
Trägerverein sorgt für Diskussionen
Nächster Artikel
Konditor mit dem Hang zur Magie

Ziemlich verbrannt ist dieses Essen. Der Rauchgeruch führte zu einem größeren Feuerwehreinsatz.

Quelle: Michael Hoffsteter

Stadtallendorf . Wie Stadtallendorfs Stadtbrandninspektor Ulrich Wiener berichtete, hatte ein Anwohner des Gustav-Heinemann-Wegs den Plan gefasst, sich etwas zu essen zu kochen und daher Töpfe auf den Herd gestellt. Anschließend habe sich der Mann auf die Couch gelegt und sei eingeschlafen. Die Mahlzeit brannte an, der Geruch rief wiederum die Nachbarn auf den Plan, die sogleich die Feuerwehr informierten.

 

Die Brandschützer - nicht wissend, was sie erwartete - rückten mit mehreren Fahrzeugen an, mussten aber letztendlich nur die Töpfe aus dem Haus tragen, ablöschen und anschließend die Wohnung und den Hausflur belüften.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr