Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 4 ° Gewitter

Navigation:
Abba-Musik für die Kapelle

Benefiz-Konzert Abba-Musik für die Kapelle

Rund 200 Besucher kamen zum Benefizkonzert des Blasorchesters der Mardorfer Feuerwehr. Der Erlös der Veranstaltung soll in die Sanierung der Kellmark-Kapelle fließen.

Voriger Artikel
Braumeister mit Hang zum Experimentieren

Die Musiker spielten unter anderem Songs von Abba und Phil Collins.

Quelle: Yanik Schick

Mardorf. Wie viel Geld bei dem Konzert zusammengekommen ist, konnte Antonia Kraus, die Abteilungsleiterin des Blasorchesters der Freiwilligen Feuerwehr, am Tag danach noch nicht einschätzen. Es werde aber zeitnah einen Termin zur offiziellen Scheckübergabe an die katholische Kirchengemeinde geben, erklärte sie.

Die Idee, ein Konzert auszurichten und mit den Einnahmen die Sanierung der Kellmark-Kapelle (die OP berichtete) finanziell zu unterstützen, sei bereits im vergangenen Jahr entstanden. „Als wir gehört haben, wie teuer das Projekt wird, war uns das sofort klar“, betonte Kraus.

Im Bürgerhaus gab das Orchester einen rund 90-minütigen Auftritt. Mit im Programm waren Stücke wie „The King’s March“ oder die „Fuchsgraben Polka“, aber auch ein „Abba-Revival“ sowie das Beste von Phil Collins. Nach dem Konzert ging die Veranstaltung in einen Frühschoppen über, sodass einige Besucher noch länger am Bürgerhaus verweilten.

Auch wenn die Höhe des Spendenbetrags am Ende noch offen war, freute sich Gerhard Dörr vom Verwaltungsrat der Kirchengemeinde über die Unterstützung des Blasorchesters. „Das Orchester hat sich in der Vergangenheit immer bei kirchlichen Festen eingebracht. Unsere Zusammenarbeit ist hervorragend“, sagte er.

Ursprünglich sei geplant gewesen, das Konzert direkt an der Kellmark-Kapelle stattfinden zu lassen. Witterungsbedingt wurde es dann aber doch ins Bürgerhaus verlegt. Besonders froh war Dörr angesichts der aus seiner Sicht hohen Besucherzahl. „Es ist ja wichtig, dass wir im Ort den Bezug zur Kapelle herstellen. Gerade weil die Zahl der Kirchenbesuche rückläufig ist, wollen wir die Leute für die Kapelle sensibilisieren.“

Seit etwa zwei Jahren läuft die umfassende Sanierung der Kellmark-Kapelle. Die Kosten dafür belaufen sich auf rund 145000 Euro. Geplant ist, die Kapelle im Mai kommenden Jahres einzuweihen - dann soll auch wieder das Blasorchester der Freiwilligen Feuerwehr spielen.

von Yanik Schick

Voriger Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr