Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Amöneburg
Nacht der Keller
Eine etwas andere Kunstausstellung erlebten die Besucher im wunderschönen Kunstkeller. Hier gab es Werke von Norbert Heiland (Amöneburg) und Renate Höhle aus Frankfurt zu sehen. Fotos: Karin Waldhüter

Musik, Märchen, Kunst oder Kellerbier: Hunderte Besucher pendelten zwischen den zehn Gewölbekellern in Amöneburgs Altstadt.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Diskussion
Mehr als 100 Besucher verfolgten die Vorträge der Referenten. Im Anschluss gab es eine lebhafte ­Diskussion, in der es auch immer wieder um Windkraft ging.Foto: Heinz-Dieter Henkel

Mehr als 100 Besucher kamen ins Bürgerhaus zur Informationsveranstaltung über die angedachte Umwandlung von Erfurtshausen-Süd in ein reines Wohngebiet.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Benefiz-Konzert
Die Musiker spielten unter anderem Songs von Abba und Phil Collins. Foto: Yanik Schick

Rund 200 Besucher kamen zum Benefizkonzert des Blasorchesters der Mardorfer Feuerwehr. Der Erlös der Veranstaltung soll in die Sanierung der Kellmark-Kapelle fließen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Nacht der Keller
Jochen Opitz widmet sich in „Lotze Keller“ der Kunst des Bierbrauens und dem Thema „Bier in Südeuropa“.Foto: Florian Lerchbacher

Am Samstag veranstalten der Heimat- und Verkehrsverein und die Stadt Amöneburg die Nacht der Keller. Wer Bier mag und sich für das Thema interessiert, wird in "Lotze Keller" bei Jochen Opitz sein persönliches Paradies finden.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Ohmtalwanderung
Wanderer liefen die Strecken rund um den Berg ab. Rechtes Foto: Zur Anmeldung kamen die Teilnehmer in das Sportheim des TSV Amöneburg.

Immer weniger Wanderer nehmen an organisierten Volkswanderungen teil. Diese Erfahrung mussten auch die Wanderfreunde Amöneburg bei der 37. Ohmtalwanderung machen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Nachruf
Stephan Maus in seinem Element: als messerscharfer Büttenredner. So kannten ihn die Menschen.

Als vor sechs Jahren Loriot das Zeitliche segnete, erschien in der FAZ eine Traueranzeige mit dem Text "Lieber Gott, viel Spaß". Nach dem Tod von Stephan Maus wäre eine Neuauflage angebracht.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Spende
Gerhard Dörr vom Verwaltungsrat (von links), Pfarrer Marcus Vogler, Elisabeth Schick, Enkelin Lilly Schick und Sohn Stefan Schick stehen vor der Kellmark-Kapelle.

Elisabeth Schick hat zu ihrem 65. Geburtstag um Geldgeschenke gebeten. 3.065 Euro sind zusammengekommen, die sie für die Mardorfer Kellmark-Kapelle spendet.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Kirmes Roßdorf
Den Roßdorfern liegt ihre Kirmes am Herzen – und das zeigen sie auch gerne.

Auf die Roßdorfer wartet bei der Kirmes am kommenden Wochenende eine Neuerung: Erstmals tritt am Samstagabend eine Live-Band auf.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Großeinsatz der Feuerwehr
70 Feuerwehrleute bekämpften den Brand „Über dem Mühlengrund“.Fotos: Nadine Weigel

Am Freitag kam es in den frühen Morgenstunden zu einem der größten Feuerwehreinsätze der vergangenen Jahre im Amöneburger Stadtgebiet: „Über dem Mühlengrund“ stand ein Haus in Flammen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Feuerwehreinsatz

Rund 80 Feuerwehrleute haben am Freitag in den frühen Morgenstunden einen Wohnhausbrand im Amöneburger Stadtteil Erfurtshausen bekämpft.

mehr
Runder Geburtstag
Die Musiker nutzten die Feierlichkeiten anlässlich des 30-jährigen Bestehens, um zahlreiche aktive und passive Mitglieder auszuzeichnen.

18 Mitglieder zählte der Musikverein Erfurtshausen bei seiner Gründung vor 30 Jahren. Inzwischen sind 30 Musiker im Alter von 13 bis 60 Jahren aktiv. Der Verein kennt zudem keine Nachwuchssorgen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Stadtparlament Amöneburg
Die Grafik zeigt das Funktionsgebäude, das neben dem denkmalgeschützten Erfurtshäuser Backhaus (links) angebaut werden soll.

Die Amöneburger Stadtverordnetenversammlung traf während ihrer jüngsten Sitzung einige Sachentscheidungen. Fast alle Beschlüsse wurden im Bürgerhaus Erfurtshausen einstimmig gefasst.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr