Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Amerika - unerreichbar und doch in Neustadt

Karneval Amerika - unerreichbar und doch in Neustadt

Insgesamt sechs Sitzungspräsidenten betraten um 14.11 Uhr das Haus des Karnevals. Somit war klar, dass es beim närrischen Seniorennachmittag ein hohes Maß an Vielfalt geben würde.

Voriger Artikel
Schwerer Beschuss zeigt erst spät Wirkung
Nächster Artikel
"Karlefix" zeigt den Brachtern, wo es lang geht

Die Mitarbeiterinnen der Volkshochschule unterhielten mit einem Sketch, Marion Hill (rechts) trat als Marktfrau auf.Fotos: Schick


Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Tagespass

Tagespass

24 Stunden lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Tagespass

für 24 Std.

Jetzt kaufen
Monatsabo

Monatsabo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
24-Monatsabo

24-Monatsabo

24 Monate lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von OP-Marburg.de

Mehr Information Bereits gekauft?
24-Monatsabo

monatlich

Jetzt kaufen
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rathauserstürmung
Nach der Unterzeichnung des Mitgliedsantrages für die Bürgergarde ließ Prinz Volker „seine“ Garde tanzen. Eine Auszeichnung für elf Jahre als Sitzungspräsident nahm Michael Launer (kleines Bild) entgegen.Fotos: Florian Lerchbacher

Nach der eher mauen Gegenwehr der vergangenen zwei Jahre gaben Bürgergarde und Bürgermeister den Narren bei der Rathauserstürmung diesmal wieder Contra.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Von Redakteur Florian Lerchbacher

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr