Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Alles dreht sich um Gesundheit

Gesundheitstag Alles dreht sich um Gesundheit

Am Sonntag veranstaltet die Stadt Stadtallendorf erstmals einen großen "Gesundheitstag" in der Stadthalle. Das Angebot ist vielfältig.

Voriger Artikel
Kirchhain hebt die Grundsteuern an
Nächster Artikel
Stern zaubert Neuigkeiten aus dem Hut

Ein Rentner zeigte sofort großes Interesse, als er das Werbeplakat für den Stadtallendorfer Gesundheitstag entdeckte.Foto: Florian Lerchbacher

Stadtallendorf. Vorträge, Workshops, Vorführungen und Beratungsangebote sowie eine Infolandschaft rund um das Thema Gesundheit erwartet die Besucher der Stadtallendorfer Stadthalle am Sonntag. „An einem Wochenende haben die Bürger mehr Zeit, daher wollen wir ihnen die Möglichkeit bieten, sich ausführlich über das Thema zu informieren“, sagt Reiner Bremer über die Motive der Stadtverwaltung, erstmals einen großen Gesundheitstag auszurichten. „Gesundheit ist unser allerhöchstes Gut - das wird uns meist erst dann so richtig bewusst, wenn sich gesundheitliche Probleme einstellen“, betont Bürgermeister Christian Somogyi und rät zu Vorsorge durch Sport, Entspannung und einer gesunden Lebensweise.

Wer dafür Tipps braucht, kann diese am Sonntag bekommen - zum Beispiel in Vorträgen und Workshops. „Die Menschen sollen über ihren Schatten springen und sich ruhig trauen, an den Angeboten aktiv mitzumachen“, sagt Bremer und ergänzt: „Genau dafür sind solche Veranstaltungen da.“ Carina Hoffmann zeige in ihren Workshops, wie sich Menschen auf unterschiedliche Weise fit für den Alltag machen könnten. „Es wäre zu hoffen, dass die Teilnehmer merken, wie gut ihnen Bewegung tut“, fügt Bremer hinzu und hebt hervor: „Vielleicht springt der Funke über und einige Gäste nehmen in Zukunft auch an den Kursen teil, die Carina Hoffmann bei Eintracht Stadtallendorf oder an der Volkshochschule anbietet.“

Ergänzend zu den Programmpunkten voller Aktivität gibt es im kleinen Saal diverse Vorträge zu unterschiedlichen Themen. Zudem präsentieren sich im Foyer der Stadthalle Einrichtungen wie die AurA Tagespflege Roßdorf, Vereine wie die Arbeiterwohlfahrt und der Bürgerverein Amöneburg aber beispielsweise auch das Rote Kreuz.

Das Programm im Überblick

Vorträge im kleinen Saal

10.45 Uhr: Eröffnung des Gesundheitstags (Bürgermeister Christian Somogyi); 11 bis 12 Uhr: „Behandlung mit Schüssler Salzen“ (Heilpraktikerin Stefanie Lefebvre); 12 bis 13 Uhr: „Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenverfügung – ist das nötig?“ Wissenswertes zur rechtlichen Vertretung (Michaela Weickelt, Marburger Verein für Selbstbestimmung und Betreuung); 13 bis 14 Uhr: „Das Prostata-Karzinom – Früherkennung, Diagnostik, Therapie, Nachsorge“ (Dr. med. Günter Beyer); 14 bis 15 Uhr: „Stressfolgeerkrankungen“ (Klaus-Dieter Ilge und Sabine Altmann, Lok); 15 bis 16 Uhr: „Zahngesundheit“ (Silke Stoll, Zahnärztin); 16 bis 17 Uhr: „Demenzerkrankungen“ (Christina Stettin, Alzheimer-Gesellschaft ).

Workshops (Ausstellungsraum)

10 bis 10.30 Uhr: „Indian Balance“; 11 bis 11.30 Uhr: „Fit im Alter – Sturzprophylaxe/Gleichgewichtstraining; 12 bis 12.30 Uhr: „Sanftes Rückentraining mit Flexi-Bar“; 13 bis 13.45 Uhr: „Yoga“ (alles Carina Hoffmann); 14 bis 14.30 Uhr: „Drums Alive – Musik und Rhythmustherapie durch Trommeln“ (Astrid Schneider, Gerontopsychiatrische Fachpflege/Awo).

von Florian Lerchbacher

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostkreis
Von Redakteur Florian Lerchbacher

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr