Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Adventsflair an zwei Tagen

Nikolausmarkt Adventsflair an zwei Tagen

Am Freitag gegen 16 Uhr schwebt der Nikolaus über das frisch renovierte Gemeinschaftszentrum auf den Marktplatz. "Stadtallendorf aktiv" lädt zum Nikolausmarkt ein.

Voriger Artikel
Ehrung auf dunkler Bühne
Nächster Artikel
Ausschüsse sagen Ja zum Freibad

Beim Nikolausmarkt wird es wieder eine lange Kinderrutsche für die Kleinen geben. Archivfoto

Stadtallendorf. Es ist das achte Mal, dass die Werbegemeinschaft „Stadtallendorf aktiv“ den Nikolaus- und Weihnachtsmarkt in der Stadtmitte organisiert. Dieses Jahr gibt es eine Neuerung: Zum ersten Mal erstreckt sich der Markt über zwei Tage, Freitag und Samstag. „Für uns ist das ein Versuch, bei dem wir gespannt sind, wie er angenommen wird“, sagt Birgit Amrhein vom Organisationsteam der Werbegemeinschaft. Auf einen ständigen Weihnachtsmarkt wie im vergangenen Jahr auf dem Aufbauplatz verzichtet „Stadtallendorf aktiv“ hingegen, weil sich die Erwartungen nicht erfüllt hatten.

Beim Nikolaus- und Weihnachtsmarkt wird noch etwas anders sein als in den Vorjahren: Mit rund 30 Marktständen im Herzen der Stadt ist der Markt auch erheblich größer geworden. Neben Händlern beteiligen sich auch mehrere Vereine mit eigenen Ständen. „Das Interesse der Händler an einem Platz war groß“, freut sich Christina Schindler von „Stadtallendorf aktiv“. Bewährte Elemente sind geblieben. Gegen 16 Uhr wird der Nikolaus am morgigen Freitag einschweben und die Kinder beschenken.

Wie in den Vorjahren macht das die Freiwillige Feuerwehr Stadtallendorf möglich. Für die Kinder wird es auch wie im Vorjahr wieder eine Riesenrutsche geben - kostenfrei.

Zum Nikolausmarkt gehört auch Musikprogramm. Ein Glanzlicht soll dabei der Auftritt der „Skyliners“ auf der Bühne am Marktplatz werden. Sie spielen ab 19 Uhr.

Auch das ein oder andere Geschäft, das leersteht, soll während des Marktes mit Leben gefüllt werden. „Der Vermieter hat uns zugesagt, dass wir sie nutzen können, dort wird es kleine Attraktionen geben“, sagt Schindler. Die Fachgeschäfte sind an beiden Tagen bis 20 Uhr geöffnet.

von Michael Rinde

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostkreis
Von Redakteur Florian Lerchbacher

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr