Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
39 Konfirmanden kehren in Stadtkirche zurück

Goldene Konfirmation 39 Konfirmanden kehren in Stadtkirche zurück

43 Mädchen und 33 Jungen waren am 17. März 1963 von den Pfarrern Maurer, Schneider, Zimmermann in Kirchhains Stadtkirche konfirmiert worden. Nun kehrten 39 von ihnen zurück, um gemeinsam ihre goldene Konfirmation zu begehen. Pfarrer Rainer Wilhelm leitete den Festgottesdienst, den der Kirchenchor musikalisch untermalte.

Voriger Artikel
Überfallopfer: "Ich dachte, ich sterbe"
Nächster Artikel
Leuchtendes Beispiel der Altenhilfe

Kirchhain. Erneut konfirmiert wurden: Manfred Adloff, Bärbel Büttner (geborene Stendtke), Heiner Dippel, Karin Eberbach (Dippel), Marlies Gelzhäuser (Drescher), Walter Großke, Hilde Hahn (Klingelhöfer), Dagmar Heinmöller (Nau), Käthe Hentrich (Pöltl), Sieglinde Hiermann (Simon) Werner Hofmann, Johanna Klingelhöfer (Rutz), Gudrun Krebs-Behm (Boucsein), Angelika Kunold (Marschall), Wolfgang Lücker, Traudel Lüderwald (Moll), Gottfried Maurer, Rudolf Mende, Friedrich-Karl Menz, Erwin Neugebauer, Marianne Pahnke (Vestweber),  Hans-Wilhelm Pausch, Renate Podtschaske (Wehn), Birgitta Posch (Schmidt), Eberhardt Reich, Ursula Röder (Hankel), Elfriede Sartorius (Hauer), Ursula Sattler (Grähling), Karl-Heinz Schalk, Irmgard Schein, Klaus-Georg Schmidt, Konrad Theis, Wilhelmine Wagner, Anneliese Weber, Erika Wehn (Wisker), Karl-Heinz Wepler, Gudrun Wever (Schwalbe) sowie Ottwill Wormsbächer.

von Helmut Schaake

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostkreis
Von Redakteur Florian Lerchbacher

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr