Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
30-Jähriger schwer verletzt

Unfall 30-Jähriger schwer verletzt

Ein 30 Jahre alter Autofahrer aus Ziegenhain kam am späten Montagabend auf der Kreisstraße 105 von der Fahrbahn ab.

Voriger Artikel
Ein nebliger Ausblick
Nächster Artikel
Fraktionen wollen ihre Arbeit besser verkaufen

Feuerwehr leute mussten einen 30-jährigen Fahrzeugführer aus seinem Auto befreien. Er war nach einem Unfall eingeklemmt.

Quelle: Feuerwehr Neustadt

Momberg. Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Montagabend zwischen Momberg und Wiera. Wie die Polizei in Schwalmstadt berichtet, fuhr ein 30-Jähriger mit seinem Kleinwagen von Momberg in Richtung Wiera. „Vermutlich aus Unachtsamkeit kam er nach einer Kurve von der Straße ab“, berichtete ein Sprecher des Polizeipräsidiums Osthessen gegenüber der OP.

Der Opel Corsa prallte gegen einen Baum. Gegen 22.15 Uhr wurden die Feuerwehren aus Momberg und der Neustädter Kernstadt alarmiert. Der 30-Jährige war in seinem Fahrzeug eingeklemmt. „Wir haben das Fahrzeug mit hydraulischem Gerät geöffnet und ihn befreit“, erläutert Alexander Stein, Pressesprecher der Neustädter Feuerwehren dieser Zeitung.

Der Mann sei zunächst noch in seinem Fahrzeug von Notarzt und Rettungsdienst versorgt worden. Der Schwerverletzte kam in die Universitätsklinik Marburg. Er habe mehrere Knochenbrüche erlitten, erläuterte die Polizei. An seinem Fahrzeug entstand Totalschaden. Für die Feuerwehr Neustadt endete der Einsatz um 23.15 Uhr, die Momberger Feuerwehr leuchtete für Polizei und Abschleppdienst die Unglücksstelle aus.

Ihr Einsatz endete nach Mitternacht. Insgesamt waren rund 30 Feuerwehrleute, Rettungsdienst und Polizei vor Ort.

Unfallzeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Schwalmstadt, Telefon 06691/9430, zu melden.

von Michael Rinde

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr