Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° Regen

Navigation:
26-Jährige wird schwer verletzt

Unfall 26-Jährige wird schwer verletzt

Am frühen Freitagabend führte offenbar eine regennasse Fahrbahn dazu, dass eine Marburgerin zwischen Rosenthal und Bracht die Kontrolle über ihren Wagen verlor.

Voriger Artikel
Jugendliche lernen, sich zu schützen
Nächster Artikel
In der Kirche finden "Olé " und "Halleluja" zusammen

Feuerwehrleute untersuchten am Freitagabend den zerstörten Ford Fiesta. Foto: Mark Adel

Bracht. Zwischen Rosenthal und Bracht hat sich am frühen Freitagabend erneut ein schwerer Unfall ereignet. Eine 26 Jahre alte Autofahrerin erlitt schwere Verletzungen. Die aus einem Marburger Stadtteil stammende Frau war gegen 18 Uhr in Richtung Bracht unterwegs. In einer langgezogenen Rechtskurve kurz hinter der Kreisgrenze kam sie mit ihrem älteren Ford Fiesta auf nasser Straße ins Schleudern.

Der Wagen drehte sich, schleuderte über die Gegenfahrbahn und prallte gegen einen Baum. Die Frau war im Fahrzeug eingeklemmt. Feuerwehrleute aus Roda und Rosenthal rückten aus, um sie zu befreien. Die Einsatzkräfte schnitten alle Türen heraus sowie einen B-Holm, während sich Notärztin und Rettungsassistenten um die Schwerverletzte kümmerten.

Die Frau wurde in die Marburger Uni-Klinik gebracht. Die Straße war während der Rettungsarbeiten voll gesperrt. Die Polizei beziffert den Schaden auf 1 500 Euro.

Erst am vergangenen Mittwoch hatte sich auf der gleichen Strecke ein schwerer Unfall ereignet, bei dem zwei Frauen verletzt wurden. Ihr Wagen war ebenfalls auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern geraten und gegen einen Baum geprallt.

von Mark Adel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr