Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Ostkreis
Zwei Optionen
Mithilfe eines Krans wird ein Bauteil in 110 Metern Höhe in das im Bau befindliche Windrad ­
Nummer fünf eingebaut. Dieser Turm steht in der Gemarkung Sindersfeld. Foto: Matthias Mayer

Noch in diesem Monat ­sollen die ersten beiden Windräder des Rauschenberger Windparks ans Netz gehen. Der Bau der Stromtrasse vom Roteküppel zum Umspannwerk in Kirchhain ist abgeschlossen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Warten au den "Frequenzbringer"
Der provisorische Parkplatz neben dem Kirchhainer Bahnhof soll nicht ausgebaut werden. Die Fläche bleibt als Bauplatz reserviert für ein noch zu findendes zugkräftiges Einzelhandelsunternehmen. Foto: Matthias Mayer

Die im Zuge der Neugestaltung des Kirchhainer Bahnhofsumfelds geplante Markthalle schien längst in der Versenkung verschwunden. Es fand sich dafür kein Investor.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Haus der Begegnung
Ein Neubau soll rund fünf Millionen Euro kosten. Die Neustädter hoffen auf bis zu 90 Prozent Förderung.Foto: Florian Lerchbacher

Wenn die Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen die Sanierung des Hauses der Begegnung nicht für sinnvoll hält, setzen die Neustädter nun eben auf einen Neubau - der ihnen eigentlich ohnehin lieber ist.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Raubüberfall

Sechseinhalb Jahre nach dem brutalen Überfall auf ein Juweliergeschäft in Stadtallendorf wandert auch der Letzte des Räuber-Trios hinter Gitter. Ihm droht in einigen Jahren die Abschiebung.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Ortsdiener Karl

tretet Eure Schoko-Osterhasen von den Tischen und ersetzt sie, so Ihr noch welche habt, durch die guten alten Schokonikoläuse. Denn: Es weihnachtet sehr!

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Altenhilfe
85 Prozent von Neustadts Senioren wollen ihren Lebensabend in ihrem Heim verbringen. Doch viele von ihnen sind dabei auf Unterstützung angewiesen. Manche benötigen ein niedrigschwelliges Angebot, andere hingegen eine Tagespflege.Archivfoto

Eigentlich fühlen sich Senioren in Neustadt und den Stadtteilen wohl. Doch damit die Lebensqualität in der Stadt noch besser wird, hätten sie einige Vorschläge.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Brutsaison
Arbeitsteilung im Kleinseelheimer Storchennest: Während Vater Storch brütet, bringt Mutter Storch neues Nistmaterial herbei.
                                Fotos: Matthias Mayer

Kleinseelheim. Die Nächte sind noch eisig kalt und die grimmigen Frühtemperaturen lassen die Autofahrer Mitte April morgens zum Eiskratzer greifen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
machbarkeitsstudie
Der Ortsbeirat stimmte für die Gründung einer Initiativgruppe und die anschließende Datenerhebung.Foto: Karin Waldhüter

Kommt ein Nahwärmenetz für Amöneburg infrage? Zwei Stunden lang befasste sich der Ortsbeirat erneut mit dem Thema Machbarkeitsstudie. Am Ende der Sitzung bildete sich eine "Initiativgruppe".

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Jubiläum
Die Amöneburger wollen noch entscheiden, ob sie zu ihrer 1300-Jahr-Feier eine historische Aufführung gestalten – so wie zur 1275-Jahr-Feier an der Brücker Mühle.Archivfoto

Der Ortsbeirat der Kernstadt befasste sich neben der Machbarkeits­studie "Bioenergiedorf" noch mit einem weiteren, für Amöneburg wichtigen Thema: der 1300-Jahr-Feier, die im Jahr 2021 auf dem Programm steht.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Sanierungen nich in diesem Jahr
Das Sindersfelder Feuerwehrhaus soll noch in diesem Jahr energetisch saniert und um einen Anbau für Spinde erweitert werden. Foto: Matthias Mayer

Überraschung in Kirchhain: Die Stadt kann noch in diesem Jahr vier Sanierungsfälle angehen, die nicht im Haushalt 2017 stehen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Drittes Fachwerk-Seminar
Die Stieleiche lieferte das Bauholz für ungezählte Fachwerkhäuser im Raum Rauschenberg. Vor der Baumscheibe bei der in Zettrich­hausen gefällten Stieleiche präsentierten (von links) Michael Emmerich, Helmut Nau und Ludwig Pigulla das Plakat für das dritte Rauschenberger Fachwerk-Seminar.  Fotos: Matthias Mayer

Fachwerk prägt das ­Rauschenberger Stadtbild. Damit sich auch künftige Generationen an diesem erfreuen können, gibt Helmut Nau sein Wissen um den fachgerechten Umgang mit Fachwerk weiter.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Bürgermeisterwahl
Rainer Wiegand (APPD) führt in seinem Einspruch insgesamt 14 Punkte unterschiedlicher Natur auf.Archivfoto

Nun ist klar, wer neben Amöneburgs ehemaligem Ortsvorsteher Herbert Fischer den zweiten Einspruch gegen die Gültigkeit der Bürgermeisterwahl erhoben hat: Es war Kandidat Rainer Wiegand.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr