Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Wetter hat Glück mit dem Wetter

Maimarkt Wetter hat Glück mit dem Wetter

Ein sonniger Sonntag bescherte dem Maimarkt in Wetter einen hervorragenden Besuch. Mehrere Tausend Menschen kamen und flanierten durch die Gassen der Altstadt.

Voriger Artikel
„Anradeln“ bei idealem Ausflugswetter
Nächster Artikel
Cölbe redet wieder über den Haushalt

Markttreiben in Wetter: Tausende Besucher flanierten bei strahlendem Sonnenschein durch die Gassen der Altstadt. Kinder konnten sich am Stand der Burgwaldschule schminken lassen, die Kürassiere warben für den Wetteraner Grenzegang. Viele bestaunten die Porsche-Ausstellung mit Oldtimern.

Quelle: Manfred Schubert

Wetter. Tausende Besucher nutzten die Gelegenheit zum Einkauf an einem der über 70 Marktstände, in den ebenfalls geöffneten Geschäften der Einzelhändler oder suchten nach Schnäppchen auf dem Flohmarkt. Traditioneller Programmpunkt war das Muttertagskonzert der Stadtkapelle, die ab 11 Uhr für musikalische Unterhaltung sorgte. Aber auch Artistik wurde geboten. Gaukler „Coolumbus“ aus Marburg zeigte auf der Aktionsbühne am Römerplatz sowie am Untertor beeindruckende Jonglagen mit Bällen und Feuer.

Einen Vorgeschmack auf das Grenzegangfest gaben die Akteure des Theatervereins. Als schwedische Kürassiere waren sie auf „Plündern und Schänden“ aus. Vor der Aktionsbühne gaben sie mit einer kleinen Szene, in der das Vogelbärbchen misshandelt wird, einen Vorgeschmack auf das Grenzegangs Stück „Wetteranus est“ .

Ein sonniger Sonntag bescherte dem Maimarkt in Wetter einen hervorragenden Besuch. Mehrere Tausend Menschen kamen und flanierten durch die Gassen der Altstadt.

Zur Bildergalerie

Kulinarische Angebote aller Art ließen keinen Hunger aufkommen, an hungrige Bedürftige dachten die Betreiber des Bücherwürfels, die einen Bücherflohmarkt zugunsten der Tafel in Wetter veranstalteten. Die Kunstfreunde Wetter versteigerten Kunstobjekte zugunsten des Erhalts des Kunstpavillons an der Wetschaftsbrücke, der Förderverein der Burgwaldschule bot Kinderschminken und eine Tombola zugunsten der Grundschule an, und viele andere Vereine waren ebenfalls vertreten.

Besondere Attraktionen bei der Autoschau waren eine Reihe von Fahrzeugen der Marke Porsche, teils mit Oldtimerstatus, sowie der Gurtschlitten der Kreisverkehrswacht, ein Simulator, der die Wirkung des Anschnallgurtes bei einer Geschwindigkeit von etwa 10 km/h nachahmt.

von Manfred Schubert

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr