Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Werke kleiner Hände

„Kinder und Kunst“ Vernissage in Ebsdorf Werke kleiner Hände

„Kinder und Kunst“ – welche Vielfalt sich dahinter verbergen kann, erfuhren Gäste der Vernissage in der Evangelischen Kita „Pusteblume“ in Ebsdorf.

Voriger Artikel
Synode stimmt Kirchenkreisreform zu
Nächster Artikel
Maskierter Räuber droht mit Messer

Für die Erwachsenen gab es durchaus überraschende Kinderwerke in Ebsdorf zu sehen.

Quelle: Privatfoto

Ebsdorf. Zur Vernissage eingeladen hatte das Erzieherinnen-Team, um einer breiteren Öffentlichkeit die Möglichkeit zu geben, die von den Kindern erschaffenen Kunstwerke zu sehen und die damit verbundene Bildungsarbeit transparent zu machen.

„Begonnen haben wir mit den Grundfarben“, so Dagmar Lohr, Leiterin der Einrichtung. „Wir haben geschaut, was es alles um uns herum in rot, gelb oder blau gibt. Einige kleine Gegenstände wurden gesammelt und dann auf entsprechend farbigen Fäden zu einem Gebilde zusammengestellt. Spannend war vor allem der Moment, als Farben gemischt wurden. Die Kinder waren total begeistert und waren in ihrer Experimentierfreude kaum zu bremsen.“

Selbst die Kleinsten in der Krippe haben bei diesem Projekt kräftig nach ihren Möglichkeiten mitgearbeitet. Und es ist schon sehr beeindruckend, was hier zutage kam. „Später haben wir uns berühmten Künstlern zugewandt, wie Monet, Kandinsky, Giacometti. Aber der, der am meisten begeisterte, war eindeutig Hundertwasser. Diese Formen und Farben fanden die Kinder faszinierend und so gab es ganz viele Bilder und Skulpturen nach dessen Vorbild“ so Lohr weiter.

Neben der Ausstellung gab es kreative Angebote, bei denen Große und Kleine die eigenen künstlerischen Fähigkeiten ausprobieren konnten und wer nur Lust hatte, Kaffee und Kuchen in angenehmer Atmosphäre zu genießen, konnte dies bei herrlichem Sonnenschein im Garten tun. Ein rundum gelungenes Fest.

Mehr lesen Sie am Montag in der Printausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr