Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Weltkriegsbombe entschärft

Entwarnung Weltkriegsbombe entschärft

Die Zehn-Zentner-Bombe, die am Donnerstagabend bei Rodungsarbeiten zwischen Cölbe und Göttingen gefunden worden ist, ist am Freitagmittag entschärft worden.

Voriger Artikel
Zehn-Zentner-Bombe gefunden
Nächster Artikel
„Ziviler Ungehorsam“ erhält Spielplatz

Am Donnerstagabend ist bei Rodungsarbeiten zwischen Cölbe und Göttingen eine Zehn-Zentner-Bombe gefunden worden.In einem Radius von 600 Metern rund um den Bombenfund sicherten Polizisten das Gelände.

Quelle: Nadine Weigel

Cölbe . Die Entschärfung verlief "ohne besondere Vorkommnisse", wie Polizeisprecher Martin Ahlich auf Anfrage der OP mitteilte. Nachdem die ersten beiden Entschärfungsversuche durch den Kampfmittelräumdienst am Donnerstagabend missglückt waren, führte ein dritter am Freitagmittag zum Erfolg.

Die Reste der Bombe wurden ordnungsgemäß entsorgt und die Absperrmaßnahmen rund um den Fundort aufgehoben. Auch der Bahnverkehr rollt wieder an.

Am Donnerstagabend war die Fliederbombe bei Rodungsarbeiten gefunden worden. Mehr dazu lesen Sie hier.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr