Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Verein setzt auf nachhaltiges Fliegen

Besuchertag in Schönstadt Verein setzt auf nachhaltiges Fliegen

Am Samstag und Sonntag geht es wieder hoch her auf dem Flugplatz in Schönstadt – auch am Boden. Die Tage der offenen Tür bieten ein buntes Programm für die ganze Familie rund um das Thema Fliegen.

Voriger Artikel
Grundwasser ist ein wertvolles Gut
Nächster Artikel
Donnerstag beginnt das Grenzgangfest

Die Mitglieder des KVFL rund um Vereinsvorsitzenden Albrecht Teich (rechts) bereiten sich auf ein turbulentes Flugplatzfest am Wochenende vor.

Quelle: Ina Tannert

Schönstadt. Das ganze Wochenende über öffnet der Kurhessische Verein für Luftfahrt (KVFL) das großzügige Fluggelände, die Hangartore samt Flugzeugpark und bietet einen Blick hinter die Kulissen der Himmelsstürmer. Den Besuchern wird so einiges geboten: neben regelmäßigen Flugdarbietungen der Modellabteilung, die mehrmals am Tag ihre Kapriolen am Himmel drehen werden, können sich die Gäste selber in die Lüfte bewegen und Rundflüge im Segel-, Motor- oder Ultraleichtflugzeug genießen. Diese sowie verschiedene Modellflieger und andere Sachpreise kann man ebenso bei der großen Tombola gewinnen.

Am Samstagabend ab 21.30 Uhr wartet als ein leuchtendes Highlight das traditionelle Ballonglühen auf die Gäste. Ans Eingemachte geht es zudem beim gemeinsamen Aufrüsten eines modernen Segelflugzeuges sowie bei der Vorführung des vereinseigenen Ausbildungsfliegers. Neben der Besichtigung des fliegenden Fuhrparks werden ebenfalls Oldtimer wie historische Doppeldecker zu bestaunen sein. „Es gibt viel zu sehen und zu erleben, wir stellen uns im Ganzen vor“, verspricht Vereinsvorsitzender Albrecht Teich.

Heimische Vereine stellen Hobbys vor

Neben dem KVFL werden zahlreiche weitere Vereine vor Ort über ihr Hobby informieren, wie etwa die Amateurfunker Cölbe, die einen Schnupper-Funkkurs für Kinder anbieten. Die Mitglieder vom Porschestammtisch kommen an diesem Wochenende zu Besuch und präsentieren ihre heißen Schlitten auf dem Flugfeld. Auch die Hundesportfreunde Lahn Ohm haben sich angekündigt und planen mit den vierbeinigen Kollegen eine unterhaltsame Sketch-Show für den Sonntagnachmittag. Die kleinen Besucher können sich neben einer großen Hüpfburg über neu angeschaffte Spielgeräte auf dem Spielplatz freuen und unter anderem im Mini-Flieger sicher durchstarten. Für das leibliche Wohl wird den ganzen Tag über reichlich gesorgt.

Alle Sparten des Vereins sind mit von der Partie und informieren den ganzen Tag über ihre Arbeiten. Potenzielle neue Mitglieder und angehende Piloten können sich über die ganze Breite des fliegenden Hobbys informieren. Auch einen Neuzugang gilt es zu feiern, mit einer „Aquila“ erweitert der Verein sein Repertoire. Der moderne, zweisitzige Motorflieger wird am Samstagnachmittag offiziell getauft und eingeweiht. Die spritsparende, effiziente Maschine ist Teil einer umfangreichen Modernisierung des Flugzeugparks: „Wir stellen um auf ökonomisches, nachhaltiges Fliegen und sinnvollen Umgang mit Ressourcen“, erklärt Teich.

Besucher sollten an Umleitung denken

Der Besuchertag findet Samstag, 25. Juni, ab 12 Uhr sowie Sonntag, 26. Juni, ab 10 Uhr statt. Der Eintritt ist an beiden Tagen frei.

Zum Flugplatz in Schönstadt zu gelangen, ist durch die aktuelle Sperrung der B3-Ausfahrt (Richtung Kassel/Ginseldorf) und rund um Cölbe nicht ganz so einfach wie sonst. Die Umleitung (U 7) führt über Rauschenberg. Der Anfahrtsweg führt über die K 5 über Reddehausen. Von dort aus ist die Straße bis zum Flugplatz freigegeben.

von Ina Tannert

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr