Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Vdk setzt sich für Barrierefreiheit ein

Ortsverband Wollmar Vdk setzt sich für Barrierefreiheit ein

Der Vorsitzende Helmut Waschk ehrte in der Jahreshauptversammlung Mitglieder für die langjährige Mitgliedschaft. Die nächste Infoveranstaltung findet am 17. März statt.

Voriger Artikel
TSV Amönau denkt über Mädchenmannschaft nach
Nächster Artikel
Lange Zeit des Schlingerns ist vorbei

Der Vorsitzende Helmut Waschk (Dritter von links) und der neugewählte Vorstand des Vdk-Ortverbandes Wollmar.

Quelle: Elvira Rübeling

Münchhausen. Der Sozialverband Vdk Hessen-Thüringen, dessen politischer Einfluss mit 252.000 Mitgliedern nicht mehr wegzudenken sei, setze sich gegen die zunehmende Armut ein und hilft bei Pflegebedürftigkeit im Alter. Das Ziel ist, bis zum Jahr 2035 eine menschenwürdige Pflege zu gewährleisten. Allein dem Kreisverband Marburg haben sich mittlerweile 7 005 Mitglieder angeschlossen.

Auch der Ortsverband Wollmar mit seinen derzeit 182 Mitgliedern sei im Nordkreis gut aufgestellt. Am Sonntagnachmittag gab Kreisverbandsvorsitzender Horst Gunnesch während der Jahreshauptversammlung des Ortsverbandes Wollmar einen kleinen Überblick über die Arbeit des Verbandes.

Mitarbeiten und engagieren

„Barrierefreiheit“, so heißt die Kampagne, die in Hessen im Jahr 2016 noch weiter vorangetrieben werden soll. Das ist auch das Bestreben des Ortsverbandes Wollmar, der dazu gerne weitere Mitglieder gewinnen möchte, die bereit sind, mitzuarbeiten und sich zu engagieren.

Zum Kennenlernen haben interessierte Mitbürger die Möglichkeit, beispielsweise am 1. April am Stammtisch mit geselligem Miteinander im Gasthaus „Zur Linde“ teilzunehmen oder sich über die Internetseite des Ortverbandes Wollmar zu informieren.

Neue Seminarangebote

Der Vorsitzende Helmut Waschk stellte den 37 anwesenden Mitgliedern nach seinem Jahresbericht auch die weiteren geplanten Aktivitäten vor. Neben den Seminarangeboten für Mitglieder, findet am 17. März eine Infoveranstaltung im Forellenhof in Münchhausen statt.

Bei der Oberhessenschau vom 13. bis 17. April und einer Veranstaltung in Frankenberg am 7. Mai, wird der Ortsverband mit einem Info-Stand vertreten sein. Für die Geselligkeit sind unter anderem eine Tagesfahrt, ein Grillnachmittag in Niederasphe und eine zweitägige Fahrt zum Weihnachtsmarkt in Erfurt geplant.

 
Ehrungen und Wahlen

Ehrungen
Für 10 Jahre Mitgliedschaft: Gertrud Werner und Thomas Wegner.
Für 25 Jahre Mitgliedschaft: Christine Jansen, Inge Althaus und Willi Geil.
Ehrenplakette in Bronze: Christine Müller für ihre Verdienste als ehemalige Vertreterin der Frauen.

Wahlen
Vorsitzender: Helmut Waschk, stellvertretende Vorsitzende: Johanna Melzer, Kassenführer: Wilhelm Koch, Schriftführer: Helmut Holzapfel, Vertreterin der Frauen: Hildegard Kirsch, Juniorenvertreterin: Christiane Spenner, Beisitzer: Marianne Otto, Ewald Pöppel und Heinrich Wagner.

von Elvira Rübeling

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr