Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Theater "mit Biss" und "à la carte"

"Donna Wetter" Theater "mit Biss" und "à la carte"

Voriger Artikel
Bewegende Lieder, schwungvolle Bläser
Nächster Artikel
Pflegefachkräfte gezielter einsetzen

Corinna Barth, Vampirin beim „Dinner mit Biss“. Privatfoto

Wetter. In einem „Vampir­dinner mit Biss“ begeisterten die Frauen von „Donna Wetter“ in zwei Aufführungen ihre Gäste im Restaurant „Wetter à la carte“. Hinter der Gruppe „Donna Wetter“ verbergen sich mehr als 20 Frauen aus Wetter und Umgebung, die sich ursprünglich anlässlich der 100-Jahr-Feier des VfB Wetter zusammengetan hatten, um in einem Theaterspektakel gegen ihre männlichen Fussballkollegen anzutreten. Nach dem gelungenen Ereignis fragten sich viele, ob die „Donnas“ denn noch lebendig seien. So war schnell die Idee geboren, dass die Frauen sich erneut, diesmal als „Untote“ präsentieren wollten.

Zusammen mit dem Team vom Restaurant „Wetter à la carte“ wurde daher ein Spektakel unter der Führung von Regisseurin Brunhilde „Bruno“ Heß entwickelt. Die Frauen präsentierten als Vampirinnen ihr „Dinner mit Biss“ zu einem von den Köchen des Restaurants eigens kreierten Fünf-Gänge-Menue. Die Hauptaufgabe kam dabei dem „Zahnvampir“, Dr. Ute Uffelmann-Marquardt, zu: Sie sorgte nicht nur im Vorfeld als Zahnärztin für täuschend echt wirkende gruselige „Vampirzähne“, sondern überprüfte sie auch ausgiebig auf ihre Bisstauglichkeit. Das war auch nötig, da die Vampirinnen unter den Gästen nach einem Leckerbissen für ihr Nachtmahl suchten.

von Michael Agricola

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr