Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Straßensperrung bleibt, Brückenbau geht voran

Bauarbeiten B 252 Straßensperrung bleibt, Brückenbau geht voran

Von Nord nach Süd nimmt der mittlere Streckenabschnitt der Ortsumgehung von Münchhausen, Wetter und Lahntal langsam Formen an.

Voriger Artikel
Projekt Oberrosphe ist ein Meilenstein
Nächster Artikel
Kooperation statt Konfrontation

Die Bauarbeiten für die neue Überführung der K 84, die die Kreisstraße zwischen Sterzhausen und Wetter über die zukünftige Trasse der B 252 führen wird, sind inzwischen fast abgeschlossen.

Quelle: Nadine Weigel

Wetter. Am rund fünf Kilometer langen Abschnitt der neuen Trasse zwischen Wetter und Goßfelden ist seit dem Spatenstich nach und nach mit dem Bau der neuen Brücken begonnen worden, die die bestehenden Straßen und Wege über und unter der neuen Ortsumgehung führen werden.

Bereits fertiggestellt sind die neue Überführung der Landesstraße 3091 bei Wetter-Amönau, der dortige neue Kreisverkehr zum Anschluss an die Kreisstraße 123 sowie von dort weiter in Richtung Süden zwei Überführungen von Wirtschaftswegen. Seit Juli 2015 wird am Neubau der Unterführung eines Wirtschaftsweges gearbeitet, diese Brücke ist fast fertiggestellt. Der Neubau einer weiteren Brücke über die neue Strecke, die im Herbst 2015 begonnen wurde, ist für diesen Sommer vorgesehen.

Umbau der K 84 läuft unter Vollsperrung

Die Bauarbeiten für die neue Überführung der Kreisstraße 84, die die K 84 zwischen Sterzhausen und Wetter über die zukünftige Trasse der B 252 führen wird, sind fast abgeschlossen. Seit dem 8. Februar läuft daher unter Vollsperrung der weitere Umbau der K 84. In diesem Frühjahr kann auch der Bau der Unterführung der L 3381 starten. Die L 3381 zwischen Goßfelden und Wetter ist aus diesem Grund nach Ostern ebenfalls voll gesperrt und steht für die K 84 nicht mehr als Umleitungsstrecke zur Verfügung. Die zeitgleiche Sperrung der beiden benachbarten Straßen K 84 und L 3381 ist unumgänglich, da der Knotenpunkt, an dem die beiden Straßenzüge zusammentreffen, vollständig umgebaut wird. In diesem Zeitraum wird der Verkehr zwischen Lahntal und Wetter über Göttingen umgeleitet.

In diesem Frühsommer wird neben der L 3381 eine weitere Wirtschaftswegebrücke (BW 22) gebaut werden. Der vorgesehene zweite Kreisverkehr an der Anschlussstelle Wetter-Amönau wird nach derzeitiger Planung im zweiten Halbjahr 2016 hergestellt.

In Vorbereitung auf den Streckenbau wird seit Ende vergangenen Jahres im gesamten Streckenabschnitt zwischen Goßfelden und Wetter der Oberboden auf der neuen Trasse abgetragen. Im Anschluss an den Oberbodenabtrag und in Abhängigkeit von archäologischen Funden können die Arbeiten für den Streckenbau voraussichtlich dieses Jahr beginnen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr