Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Sigrid Diehl bleibt Ortsvorsteherin

Ortsbeirat Amönau Sigrid Diehl bleibt Ortsvorsteherin

Der neue Ortsbeirat hat bereits einige Pläne: Dazu zählen die Gestaltung der Außenanlage des Dorfgemeinschaftshauses, neue Rundwanderwege sowie ein Fahrradweg entlang der L 3091.

Voriger Artikel
Hauptförderung beträgt 5000 Euro
Nächster Artikel
Kleiner Betrag, aber dafür jeden Monat

Dem Amönauer Ortsbeirat gehören an: Mathias Gnau (von links), Dagmar Fett, Andreas Fett, Sigrid Diehl, Armin Heimel, Monika Heimel und Reinhard Dehnert.

Quelle: Privatfoto

Amönau. Während der konstituierenden Ortsbeiratssitzung wurde Sigrid Diehl zur Ortsvorsteherin des größten Wetteraner Stadtteiles wiedergewählt. Auch Armin Heimel und Matthias Gnau wurden in ihren Ämtern als stellvertretender Ortsvorsteher und als Schriftführer bestätigt. Monika Heimel, Dagmar Fett, Andreas Fett und Eckart Bieker wurden als weitere Mitglieder des Ortsbeirates gewählt. Eckart Bieker gab sein Mandat inzwischen zurück und Reinhard Dehnert rückte nach.

In den Friedhofausschuss wurde neben der gesetzten Ortsvorsteherin aus der Reihe der Ortsbeiratsmitglieder Monika Heimel und Dagmar Fett gewählt. Die Vertreter des Magistrates der Stadt Wetter Frau Helga Hübener und Herr Gerd Nienhaus gratulierten den Gewählten und wünschten ihnen für ihre Arbeit in der neuen Legislaturperiode viel Erfolg.

Neue Rad- und Rundwanderwege

Als nähere Aufgaben will der Ortsbeirat die Außenanlage des Dorfgemeinschaftshauses, die Unterstützung seitens des Heimatvereins und der Jagdgenossenschaft angedachten Rundwanderwege, die Forcierung des schon seit langem geplanten Fahrradweges entlang der L 3091 in Angriff nehmen.

Die Pflanzaktion auf dem Amönauer Friedhof soll fortgesetzt werden. In Sachen Öffentlichkeitsarbeit sollen künftig auch neue Wege gegangen werden. Die Dorfbevölkerung soll über die Aktivitäten des Ortsbeirates und der geplanten Termine in Form eines Email-Newsletters in Kenntnis gesetzt werden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr