Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Sechs neue Parkplätze für Wohnmobile

Wetter Sechs neue Parkplätze für Wohnmobile

Die Stadt Wetter hat ab sofort ein neues touristisches Angebot: Am großen Parkplatz nahe dem Hallenbad sind Stellplätze für sechs Wohnmobile eingeweiht worden.

Voriger Artikel
Jugendarbeit künftig wieder in eigener Regie
Nächster Artikel
Kleine Paten für junges Obst

Bürgermeister Kai-Uwe Spanka und Landrätin Kirsten Fründt enthüllten die neue Infotafel.Foto: Heinz-Dieter Henkel

Wetter. Erst in den vergangenen Monaten waren die Erd- und Kabelverlegearbeiten in Angriff genommen worden. So konnten sechs großzügige Stellplätze mit der heute nötigen Infrastruktur für Wohnmobile geschaffen werden. Die Idee stammt aus einer frühen Phase der im Jahre 2013 gegründeten Initiativgruppe „Wetter ist uns wichtig“ und wurde im November 2013 dem Magistrat der Stadt Wetter vorgestellt. Es dauerte dann einige Zeit, bis die politischen Gremien ihre Zustimmung erteilten und das nötige Geld bereitgestellt werden konnte.

Unter Mitwirkung heimischer Firmen, die teils zu Sonderkonditionen oder gar nur gegen Ersatz der Materialwerte arbeiteten, konnten die Stellplätze verwirklicht werden, berichtete Stadtrat Gerd Nienhaus. Weiterhin hat die Volksbank Mittelhessen ihren Teil zu der insgesamt 18000 Euro teuren Anlage beigetragen.

Landrätin Kirsten Fründt, selbst Wohnmobilurlauberin, verlas aus einer Camping-App ihres Handys die Daten der neuen Stellplätze in der Schulstraße 25 in Wetter. Bürgermeister Kai-Uwe Spanka bedankte sich bei den ausführenden Firmen für ihr Entgegenkommen, bemängelte aber die noch etwas unebene Oberfläche, „das muss noch geändert werden“. Der kleine Festakt endete mit der Enthüllung einer Tafel mit Informationen über den Gebrauch und einer Stellplatzpreisliste. Eine weitere Infotafel über die Sehenswürdigkeiten von Wetter soll noch folgen.

von Heinz-Dieter Henkel

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr