Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Oberrospher klagen über „Raser“

Verkehr Oberrospher klagen über „Raser“

Dass die zerfurchte Hauptstraße in Oberrosphe neu gemacht werden muss, ist allen klar. Doch die Begleitumstände der Großbaustelle nerven so manchen Anwohner.

Voriger Artikel
Anwohner wehren sich gegen Vorwurf der Untätigkeit
Nächster Artikel
Wenn Gefahr erkennbar ist, kommt die Polizei

Eng und kurvig ist es in der „Umleitungs“-Straße „Zum Wolfhain“. Dennoch, so klagen die Anwohner, sollen etliche Fahrer das vorgeschriebene Tempo 30 deutlich überschreiten.

Quelle: Schubert

Oberrosphe. „Es ist katastrophal, die rasen da lang wie die Irren, auf den Geraden wird richtig Gas gegeben. Da es keinen Gehweg gibt, muss man manchmal Angst haben, dass man umgefahren wird“, sagt Jutta Linke, die in der Straße „Zum Wolfhain“ wohnt. Seit dem 13. Juli wird der Verkehr, der sonst durch die Durchgangsstraße verläuft, durch diese zum Teil sehr enge Straße umgeleitet.

An diesem Tag begannen die Arbeiten am ersten von drei Bauabschnitten. Insgesamt 170 Tage sind für das ganze Projekt, bei dem Kanal, Wasserleitungen und die Straße selbst erneuert werden, vorgesehen. Im Moment beginnt die Baustelle in der Kantor-Schmidt-Straße direkt am Ortseingang aus Richtung Unterrosphe. Bereits an der Abzweigung von der B 252 nach Unterrosphe weisen Schilder auf die Vollsperrung von Oberrosphe hin, nur für Anlieger ist die Durchfahrt erlaubt.

Dennoch meinen die Anwohner des Wolfhains, dass auch viele auswärtige Autos durchfahren, zum Beispiel nach Schönstadt. „Wir haben Kinder, wir warten schon darauf, dass es zu einem Unfall kommt“, ergänzte Linke. Der ebenfalls am Wolfhain wohnende Walter Aryceus bestätigt die Einschätzung seiner Nachbarin. „Die Kurven sind nicht einsehbar, man müsste teilweise Schrittgeschwindigkeit fahren. Wenn sich zwei zu schnell an einer der Stellen, die nur für ein Fahrzeug breit genug sind, begegnen, dann kracht es“, ergänzte er.

von Manfred Schubert

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in der Printausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nordkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr