Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Obduktion am Montag

Rad-Unglück Obduktion am Montag

Nach dem tragischen Unfall am Mittwochvormittag auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes in Goßfelden ermittelt die Staatsanwaltschaft Marburg.

Voriger Artikel
Münchhäuser Katze ist tot
Nächster Artikel
Neugier ist größer als alle Bedenken

Tragödie auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes am Mittwochvormittag in Goßfelden: Ein Sattelzug überrollte eine 54-jährige Radfahrerin aus der Gemeinde Lahntal und verletzte sie tödlich.

Quelle: Tobias Hirsch

Goßfelden. Eine 54-Jährige war von einem Sattelzug überollt und tödlich verletzt worden. Auf Anfrage der OP informierte Ute Sehlbach-Schellenberg, Pressesprecherin der Staatsanwaltschaft, dass für Montagmorgen die Obduktion anberaumt sei - die Gerichtsmedizin in Gießen untersucht den Leichnam der verunglückten Frau aus Lahntal. Fehlende Erkenntnisse zum Unfallhergang sollen zudem die Nachforschungen eines Sachverständigen bringen, den die Staatanwaltschaft hinzugezogen hat. Bislang ist nicht bekannt, wieso der vorwärtsfahrende Liefer-Lkw die Radfahrerin erfasst hat und ob diese ihr Rad zu dem Zeitpunkt schob oder darauf fuhr.

von Carina Becker

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nordkreis

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr